Kratzbäume als Krallenpflege und Katzenspielzeug


3.06.2013
Kommentar posten
Kratzbaum für Katzen

Kratzbaum Silvio Design Cat Castle

Für jeden Katzen-Halter steht die Erfüllung der Bedürfnisse seiner Tiere ganz oben auf der Prioritätenliste. Gerade bei Katzen sind diese Bedürfnisse neben fressen, trinken oder schlafen zum Beispiel auch Spiel, Beschäftigung und Pflege.

Kratzbäume als Grundausstattung
So gehört ein Kratzbaum bzw. Kratzmöbel, bei den meisten Katzenbesitzern und solchen, die es werden wollen, zur absoluten Grundausstattung. Einerseits dient ein solcher Kratzbaum natürlich der Krallenpflege der Katzen. Andererseits sind die heutigen Kratzbäume noch viel mehr als „nur“ ein Krallenpflegemittel. Kratzbäume, Kratzmöbel oder Kratzecken und Liegeflächen bieten Beschäftigung und in vielen Fällen auch Spiel und Ruhemöglichkeiten. Ausgestattet mit Liegeplätzen oder auch Aussichtsplattformen sorgen sie auch für die Erschließung eines zusätzlichen Bewegungsraumes für die vierbeinigen Lieblinge.

Krallen schärfen am Katzenkratzbaum
Katzenkratzspuren an Möbeln oder Teppichen sind sicherlich eine der kleinen Schattenseiten als Katzen-Besitzer. Da Katzen instinktiv ihre Krallen schärfen und abreiben, ist die Bereitstellung eines Kratzbaumes in jedem Falle die richtige Entscheidung und hilft so, dieses Problem zu lösen. Doch diese ursprüngliche Funktion hat sich um noch einige mehr erweitert.

Katzenspielzeug – Kratzbäume und Kratzmöbel als Beschäftigung für Katzen
So dienen Kratzbäume heute vermehrt auch als Beschäftigungsmodul, sie sind ein geeignetes Spielzeug für Katzen. Gerade für Wohnungskatzen kann der Kratzbaum ein willkommenes Ventil für ihren enormen Bewegungsdrang bieten. Mehrere Katzen in einem Haushalt liefern sich oft die wildesten Spiele um die oftmals schön gestalteten Kratzmöbel herum. Dabei gibt es unterschiedlichste Formen und Verarbeitungen, die sich individuell mit jedem Wohnstil kombinieren lassen, vom Outdoor-Kratzbaum über den Natur-Kratzbaum bis hin zu exklusiv gestalteten Liegeflächen und Kratzmöbeln.

Kratzbaum bei pets Premium

Kratzbaum Karlie Banana Leaf V

Schlafmöglichkeit Kratzbaum
Wer Katzen hat, weiß, dass sie sich oft die kuriosesten Beobachtungs- und Schlafplätze aussuchen, welche manchmal willkürlich gewählt erscheinen. Doch Katzen sind neugierig und möchten am liebsten immer alles im Blick haben. Für solche Tiere bieten sich hohe Schlafplätze, welche an Kratzbäumen angebracht sind, geradezu an. Aber auch kleinere, niedrige Kratzbäume, welche zum Beispiel an die Bedürfnisse älterer Tiere angepasst sind, stellen eine wirkliche Bereicherung für die Stubentiger dar. Daran können Spielzeuge angebracht werden oder Federn und Bälle sorgen für spielerische Beschäftigung. Andererseits bieten Kratzmöbel auch bequeme, gut erreichbare Schlafplätze für ältere Katzen.

Kratzbäume brauchen weniger Platz als so manches menschliche Möbelstück – tun Sie Ihren Stubentigern etwas Gutes und bieten Sie Ihnen Abwechslung, Krallenpflege, Lieblingsort und Schlafstätte in einem. Welche Erfahrungen haben Eure Miezekatzen mit Kratzbäumen gemacht?

Eine große Auswahl an Kratzbäumen und Kratzmöbeln für Katzen gibt es bei uns im pets Premium Onlineshop!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Wildes Land Soft Halbfeuchtes Hundefutter

Wildes Land Soft – Softfutter, aus der Wildnis in den Napf 04.September 2017

Eine schonende Herstellung, viel frisches Fleisch und eine hohe Restfeuchte machen die Wildes Land Soft Hundefutter besonders schmackhaft und bekömmlich.

Beitrag ansehen

Rasseportrait | Kelpie – Energiebündel aus „Down Under“ 23.August 2017

In seiner Heimat Australien wird der Kelpie zum Hüten großer Schafherden eingesetzt – seiner Arbeit geht er dabei voller Eifer nach. Als echter Workaholic eignet sich der Australian Kelpie dabei nur bedingt als Familienhund, denn er stellt hohe Ansprüche an die Befriedigung seines hohen Aktivitätsdrangs.

Beitrag ansehen
Hund entlaufen, was tun?

Horror-Szenario: Wenn der Hund vermisst wird 17.August 2017

Laut Tierregister TASSO gehen jährlich mehrere Hunderttausend Haustiere, darunter auch viele Hunde, verloren – eine erschreckend hohe Zahl. Doch wieso entkommt ein Hund eigentlich? Wie kann einem Ausriss vorgebeugt werden und was ist im Ernstfall zu beachten?

Beitrag ansehen