Issn‘ Rüde! – der Hunde-Blog von und für Hundeliebhaber


11.12.2013
Kommentar posten

Liebe Leser, heute wollen wir Ihnen einen befreundeten Hundeblog vorstellen. Der Blog Issn‘ Rüde! beschäftigt sich mit vielerlei Themen rund um den besten Freund des Menschen.

Issn' Rüde! ein Blog für HundeDie Idee zu Issn‘ Rüde!:
Die Macher von Issn‘ Rüde! glauben, dass Hunde unglaublich unterhaltenswert sind – und zwar viel mehr, als die meisten es erahnen. Da man sowieso schon so viel Zeit, Geld und Liebe in den Hund investiert (man denke an Hundeschule, Hundespielzeug, Nahrung, etc.), dann sollte und möchte man sich doch auch die Zeit nehmen, sich auch im Netz intensiver über sein Familienmitglied mit vier Beinen zu beschäftigen. Der Hundeblog Issn‘ Rüde! verspricht aufregende, lustige und intensive Momente.

Das Besondere: die Seite lebt vom Input der Leser und deren Vielfältigkeit. Und das ist kein platter Spruch, sondern gelebte Wirklichkeit. Hundefreunde aller Couleur können sich daran beteiligen und als Gastautoren Texte vorschlagen, Bilder, Videos einreichen und in den Dialog treten. Mitgründern Julia sagt: „Ich liebe Hunde. Meine Hoffnung mit Issn‘ Rüde! ist, dass alle Hundehalter mehr Spaß und Nähe zu ihren vierbeinigen Freunden entwickeln.“ Nicht nur humorvolle und lustige Themen werden behandelt, auch der Tierschutz und sensible Themen wie Hundetod stehen auf der redaktionellen Agenda.

Screenshot Issn RüdeWer steckt dahinter?
Die Macher hinter Issn‘ Rüde! sind Julia Neuhaus und Fabian Neuen. Ehemals Handballspielerin vom SV Werder Bremen, arbeitet Julia inzwischen seit vielen Jahren als Hundepsychologin. Sie ist über den Tierschutz in Bremen zu dieser Aufgabe gekommen, die sie sehr ausfüllt. Mittlerweile hat sie tausende von Hunden bzw. deren Halter natürlich trainiert und beraten. Ihre Erkenntnis aus den vielen Jahren Arbeit mit dem Hund: „Fast immer sind die Herrchen und Frauchen am Fehlverhalten der Hunde schuld!“

Fabian ist über Julia „auf den Hund gekommen“. Schnell hat er sich in diese besondere Kombination aus Chihuahua und Jagdhund (Viszla) verliebt, die er über Julia kennengelernt hat. Fabian Neuen: „Es gab aber einfach keine coole Hundeseite im Netz – obgleich das Thema eigentlich hoch emotional ist, da haben wir selbst etwas gegründet, was wir gerne lesen“.

Julia und Fabian: „Der Erfolg hat uns umgehauen! Von Tag 1 kamen unglaublich viele und ermutigende Zusendungen. Und dann kam auch noch der renommierte Dogs Award 2014! So kann es gerne weitergehen, denn: wir lieben Hunde“.

issn-ruede-hundeWelche Hunde haben die Macher von Issn‘ Rüde!?
„Wir haben zwei Hunde zuhause: einen die Weltherrschaft anstrebenden Chihuahua Rüden “Sammy” (10), der auch gut bei Baywatch mit roter Badehose hätte mitspielen können und eine etwas tollpatschige Viszla Hündin “Stella” (3), die so ziemlich der verspielteste Hund der Welt ist und die Energie einer Duracell Batterie aufweist, zumindest wenn es um Ballspiele (und Essen) geht. Ansonsten bevorzugt sie Sofas und Betten aller Art.“

Schauen Sie also gerne mal bei Issn‘ Rüde! vorbei und informieren Sie sich zu allerlei Themen rund um den Hund.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Der Chow-Chow im Rasseportrait: Geschichte, Wesen,, Haltung und Erziehung des Chow-Chow

Rasseportrait | Chow-Chow – Der Individualist 20.Juli 2017

Der Chow-Chow ist kein Hund für Jedermann. Er ist ein wahrer Individualist und entspricht sicherlich nicht der allgegenwärtigen Vorstellung eines „Familienhundes“. Mehr zu Charakter, Geschichte, Haltung und Erziehung der Hunde.

Beitrag ansehen
Ziwi Hundefutter und Katzenfutter aus Neuseeland mit Hund im Grünen

Ziwi – Die Naturkraft Neuseelands im Napf 17.Juli 2017

Ziwi steht nicht nur für hervorragende Hunde- und Katzenfutter-Qualität aus Neuseeland, sondern auch für herausragende Fairness in der Nutztierhaltung.

Beitrag ansehen
Dobermann im Rasseportrait: Geschichte, Wesen, Haltung, Erziehung

Rasseportrait | Dobermann – Thüringen’s Gendarmenhund 11.Juli 2017

Der Dobermann ist die einzige deutsche Hunderasse, die den Namen ihres Zuchtbegründers trägt – die großen, muskulösen Hunde sind intelligent und aufmerksam, erfordern aber aufgrund ihrer Veranlagung und ihres Temperament eine solide Erziehung.

Beitrag ansehen