Gewinnspiel – Karlie Leuchthalsband zu gewinnen!


19.10.2015
Kommentar posten

Karlie Leuchthalsband Gewinnspiel

+++ Lesen Sie unten alle wichtigen Infos zur Teilnahme +++

Die Zeitumstellung rückt näher und die Tage werden immer kürzer. Spaziergänge mit dem Hund finden nun meist in der Dunkelheit statt, vor allem bei berufstätigen Hundebesitzern. Damit Ihr Liebling in Herbst und Winter beim Überqueren von Straßen nicht übersehen wird, braucht er ein Leuchthalsband. Damit auch Ihre Fellnase sicher unterwegs ist, verlosen wir 5 x 1 Karlie Leuchthalsband. Mit dem Leuchthalsband von Karlie kommt Ihr Vierbeiner sicher durch die dunkle Jahreszeit. Nehmen Sie jetzt an unserem Gewinnspiel teil und sichern Sie sich das Karlie Leuchthalsband für Ihren Hund.

Über Karlie Leuchthalsbänder
Das Leuchthalsband von Karlie macht Ihren Hund bei Dunkelheit, Nacht und Nebel in bis zu 500 Metern Entfernung gut sichtbar. Das Leuchthalsband ist wasserfest und kann nicht nur leuchten, sondern auch blinken. Die Karlie Leuchthalsbänder sind ganz schnell auf die gewünschte Länge zugeschnitten, falls sie nicht auf Anhieb passen. Man braucht keine Batterien, denn das Halsband ist mit dem mitgelieferten Kabel ganz einfach über USB aufladbar. Mit dem Karlie Leuchthalsband kann ihr Hund in der Dunkelheit nicht mehr von Spaziergängern oder anderen Verkehrsteilnehmern übersehen werden.

Und so können Sie gewinnen:
Einfach diesen Beitrag kommentieren und uns die beste Herbstgeschichte von Ihnen und Ihrem Liebling erzählen. Warum sollten genau Sie und Ihr Vierbeiner ein Karlie Leuchthalsband gewinnen? Unter allen Beiträgen verlosen wir am 02.11.2015 eines von fünf Karlie Leuchthalsbänder. Die Gewinner werden per Email kontaktiert.

Wir freuen uns auf all Ihre lustigen, spannenden und vor allem herbstlichen Geschichten!

Viel Glück beim Mitmachen,
Ihr pets Premium Team

Kommentare zu diesem Beitrag (140)

  • ”Herbst ist total super. Mein Labrador-Mix Sam findet diese Jahreszeit besonders toll. in Pfützen springen, im matsch rumspielen. nicht immer einfach mit dem sauber machen, aber es lohnt sich. Wir haben so viel spaß gemeinsam. Mit Leuchthalsband könnten wir sicher auch bis in die Dämmerung spielen. Tolle Aktion.” von Peter
  • ”Mein Hund und ich lieben es (nach der Sommerhitze), nun im Herbst wieder ausgedehnte Spaziergänge und (Schnüffel-)Spiele im raschelnden Laub machen zu können und danach einen gemütlichen Abend in der warmen Stube zu verbringen :-) Das Karlie Leuchthalsband könnten wir für unsere Ausflüge sehr gut gebrauchen, denn Sicherheit steht - für uns und andere - immer an erster Stelle.” von Nicole
  • ”wir waren mit unserem hund abends auf der hundewiese,wo die hunde nach herzenslaune ohne leine auf dem feld renn,spielen und schnüffeln können,da es schon sehr dunkel war und es regnete in strömen,hat unser hund noah sich die grösste pfütze zum reinspringen und wälzen gesucht.leider haben wir das wegen der dunkelheit nicht sofort mitbekommen.da wäre so ein tolles leuchthalsband ideal,um zu sehen wo sich unser racker rumtreibt,bevor die nächste pfütze kommt” von alf scholz
  • ”Ein leuchthalsband wäre super für unseren Abendspaziergang ☺” von julia
  • ”Pünktchen trifft sich jede Woche zu einer Spielerunde mit ihren Freunden. Leider wird es sehr schnell dunkel und ich sehe nur noch einen dunklen Blitz durch die Wiese rennen. Ihre Freunde leuchten bereits alle im Dunkeln, daher würde sich Pünktchen sehr über das Leuchthalsband freuen.” von Nourra
  • ”Oh so ein Leuchti wäre klasse, dann könnte ich meine Mini Hündin (Prager Rattler) leichter im Wald finden :). Ihr Fell ist braun und sie ist nur 19cm hoch... Da übersieht man sie mal schnell.” von Jenny
  • ”Mit meiner Berner Hündin bin ich morgens wenn es noch dunkel ist und abends, wenn es wieder dunkel ist, oft unterwegs. Erst letzte Woche hatten wir eine lustige Begebenheit. Rana sucht gern ihren Futterbeutel, welchen ich in der Umgebung verstecke. Vorher muss sie abliegen und warten, bis ich sie rufe. Dann sucht sie intensiv Wiese, Wald etc., wo wir grad unterwegs sind mit System ab. Immer die Nase im Wind. Ein früher Wanderer war unterwegs und hatte sichlich noch nicht mit Leuten gerechnet, als Rana seinen Weg kreuzte. Ihr Halsband, welches sie zur Zeit dabei trägt, leuchtet nicht so intensiv, dass der Wanderer vollkommen erschrocken aufschrie, als sie seinen Weg kreuzte. Ich konnte die Situation aufklären und er musste schmunzeln. Mit einem heller leuchtenden Band, hätte er sicher gedacht ein Außerirdischer kreuzt seinen Weg ;-))” von Aramaus
  • ”samstag ging ich mit meinem Hund in der Dämmerung spazieren. Als aus dem Maisfeld 2 Rehe kamen und auf der Straße stehen blieben. Mein Hund war ganz aufgeregt und wir gingen auf die Rehe zu. Sie haben uns neugierig angeschaut und wir konnten ganz dicht an sie ran kommen, bevor sie mit großen Sprüngen davon sausten. Das fand ich echt spannend. Und die Rehe hätten so ein LeuchtHalsband gebraucht!!Wir brauchen eins, damit mein Hund einfach schneller gesehen wird” von aloha
  • ”Wir würden uns sehr über das Halsband freuen, da wir täglich auch im dunkeln mit unserem Hund raus müssen. Leider hatten wir bis jetzt immer Pech mit den Leuchthalsbändern, wobei ich die "Erfindung" wirklich super finde! Gerade bei schwarzen Fellnasen, so wie unser Balu einer ist :-) Oft ist deren Lebensdauer allerdings sehr gering, so dass sie schon nach kurzer Zeit nicht mehr funktionieren. Vielleicht haben wir ja dieses mal mehr Glück, falls wir unter den glücklichen Gewinnern sein sollten. Außerdem findet unser Sohn (17 Monate) die Halsbänder auch total klasse...und zwar nicht nur, weil sie so schön leuchten... sondern auch, weil er so genau weiß, wo sich sein bester Freund aufhält und das, obwohl es dunkel ist!” von Verena
  • ”Mal was neues füßr den Hund. Freuen bei Gewinn.” von Angelika Schröter
  • ”Herbst: es wird schnell dunkel. Meine kleine hündin war letztens im busch verschwunden. Da wäre so ein leuchtband nicht schlecht. Damit kann man sie wenigstens sehen. Das wäre toll.” von Anja
  • ”Die Geschichte aus der Sichtweise meines Hundes Fina: Diese Jahreszeit ist für mich eine der schönsten, weil man so toll in den Laubhäufen herumtollen kann und nach den Blättern fängt, die von den Bäumen segeln. Es macht am meisten Spaß wenn der Haufen so richtig hoch ist, dass man hindurchrennen kann. Nur bekommt man dann meistens Anpfiff vom Herrchen, der in Stundenlanger Arbeit die Blätter zusammengesucht hatte: "Weist du eigentlich wie lange das gedauert hat?!" . Aber ich kann ja nichts dafür wenn er immer so lange braucht. Dann soll er halt schneller sein, damit ich auch schneller wieder reinspringen kann, hihi. Wenn ich das x-te Mal hindurchgerannt, und Herrchen das x-te Mal alles wieder aufgesammelt hat wird meistens ein Arbeitsstreik eingelegt und der Rechen in den Dreck geschmissen. Das hält aber nur so lange an, bis wieder viel Laub auf dem Boden liegt und meine Menschen sich gezwungen sehen, das Chaos zu beseitigen, denn man möchte ja einen ordentlichen Garten wie aus den Fachzeitschriften, Tz... Aber letztendlich bleibt doch das ganze Laub auf dem Boden liegen weil meine Menschen einfach zu faul sind, oder sie sind es leid ständig die Haufen zusammenharken zu müssen weil ich durchgerannt bin. Aber ich finde sie sollten froh sein das es mich gibt und sich nicht wegen solchen Kleinigkeiten haben, schließlich macht es mir Spaß in den Blättern zu spielen und sie lachen, werfen Blätter in die Luft und spielen auch immer mit nach einem kurzen Schimpfwort. Also mögen sie es tief in sich drin doch auch im Laub zu tollen - nicht war? LG Aussie Fina Ich finde Fina und ich sollten gewinnen, weil wir sehr oft im Dunkeln unterwegs sind, trainieren und Gassi gehen. Auch streift sie immer im Unterholz herum, durch das Leuchthalsband könnte ich sie sofort orten. :)” von Nathalie
  • ”Meine Isabelle fürchtet sich tierisch vor Vögeln. Leider habe ich auf meinem Balkon ein kleines Vogelfutterhaus und sobald mehr als 3 dort futtern, nimmt Madame reissaus. Vielleicht würde sie mit einem Leuchthalsband selbstsicherer gegenüber von diesen ach-so-schrecklichen-Piepmätzen ;-) auftreten... LG von uns beiden! :-)” von Martine
  • ”Wir haben 2 kleine Hunde ( einen schwarzen und einen weißen) als ich eines Abends mit Ihnen im Park war, es war schon dunkel, kam uns eine Frau mit ihrem kleinen Hund entgegen. Sie fragte ob sie meinen Hund streicheln dürfte ( den weißen), ich antwortete mit ja. Sie ging in die Knie um meinen Hund zu streicheln und schrie auf einmal auf. Sie hatte meine schwarze Hündin nicht gesehen und sich total erschreckt, als sie auf einmal vor ihr stand. Mit einem Halsband was leuchtet, wäre das nicht passiert ;-)” von Yvonne Illgen -Schwarzer
  • ”tolles teil” von karlheinz
  • ”Meine Englische Bulli Franky ist sonst eher der gemächliche Typ, im Herbst allerdings saust er durch die fallenden Blätter wie ein Irrer. Mit einen Leuchthalsband wäre es auch im DUnkeln möglich..” von Falko
  • ”Als Mantrailer in der Rettungshundestaffel ist es wichtig das Lilli bei der "Arbeit" in der Hauptstadt gut sichtbar ist,gerade im Stadtverkehr. Damit die Suche nicht zur Gefahr wird würden wir uns riesig freuen :)” von Nadine
  • ”Jetzt zum Herbst eine super Idee von KALIE. Klasse finde ich auch, dass es per USB aufzuladen ist. Mit dem Teil steht dem abendlichen Spaziergang nichts mehr im Wege. Gesehen werden ist das Wichtigste!!” von Klaus Höller
  • ”Beim Mantrailing Training sind wir im Herbst und Winter abends immer in der Dunkelheit als Suchteam unterwegs. Im Straßenverkehr wäre Dina mit dem Leuchthalsband schon von weitem für die Autofahrer sichtbar. Deshalb würden wir uns riesig darüber freuen. - Egal, ob wir gewinnen, oder nicht, die Aktion ist wieder mal toll von euch. Danke dafür.” von Christa
  • ”Meine Labradordame Fly büxt ab und an mal gerne aus. So auch letztes Wochenende in der Dämmerung. Da stand ich nun fluchtend am Waldrand und rief und brüllte minutenlang. Irgendwann hatte ich die Schnauze voll, drehte mich um und wollte nach Hause latschen. Prompt habe ich sie erstmal umgerannt, denn sie saß seelenruhig hinter mir und guckte mich ganz verdutzt an. So nach dem Motto: mann Frauchen, bin doch nicht taub. Bin doch da. Was ist denn los? Der Blick war gold wert. Mit Leuchthalsband hätte ich sie evtl. eher gesehen...” von Sabine
  • ”Cooles Halsband!!!” von Sven
  • ”Meine Herbstgeschichte ist kurz, aber ziemlich erschreckend. Mein Vater geht immer spät abends mit unserem Dackel Rudi vor die Tür. Dabei gehen die beiden auch durch einen unbeleuchteten, nahe gelegenen Park, etwa 700 Meter von unserem zu Hause entfernt. Wir wohnen in einer Großstadt, nahe dem Zentrum. Bei den nächtlichen Spaziergängen, aber auch tagsüber, lässt mein Vater unseren Hund gerne von der Leine. Rudi würde nie abhauen. Doch dann hörte mein Vater hier die Hundemarke, dort die Hundemarke, es raschelte, Stille. Verzweifelt und mit Schreck suchte mein Vater unseren geliebten Hund. "Rudi?" rief er, "Rudi, wo bist du?" etwas lauter. "Rudi, Leckerchen!" (er ist ziemlich verfressen). Nach einiger Zeit beschloss mein Vater nach Hause zu eilen, um eine Taschenlampe zu besorgen. Im Dunkeln lässt es sich wohl schlecht suchen. Und wer saß GOTT SEI DANK vor der Haustür? RUDI! Er ist alleine über einige Straßen nach Hause gelaufen und hat ungeduldig gewartet. Sicher hatte auch er einen Schrecken - doch sowas würde uns mit einem Leuchthaldband nie wieder passieren ...” von Simon W.
  • ”fut an befahrenen Strassen.” von Sebastian
  • ”so ein Halsband wäre das richtige für meine fellnase..mein viszla ist aktuell in den wäldern schon recht schwer zu erkennen, da sein fell die gleich farbe trägt, wie das gefallene Herbstlaub :-)” von perry
  • ”Unser Theo läuft gerne in die Büsche beim Spazieren gehen. nun er ist klein und dunkel nicht gut zu sehen. Wenn man ihn ruft, dann steht er im Busch und guckt. Immer nach dem Motto: Wenn ich dich sehe, dann siehst du mich auch. Er hat sehr viel Spass mit seinen Menschen und damit er im Dunkeln auch gut zu sehen ist.... wäre so ein Halsband ideal. denn wir haben ja sicher auch wenig Schnee dieses Jahr. Pe H.” von Petra Hinsch
  • ”Wir lieben Herbstspaziergänge! Wenn da nicht die Dunkelheit wäre... Das Schokotier (Labbi) ist ab der Dämmerung quasi unsichtbar 🙈 Für unsere Joggingrunde am Morgen und unsere Dummy Sessions am Abend wäre das Leichthalsband von Karlie aus suuuuper :-)” von Sarah
  • ”Wir haben jetzt ab und zu einen Hund zu Besuch und der ist so klein wenn ich mit ihn Morgens oder Abends in den Garten gehe das ich ihn selbst hinter den kleinsten Blümchen nicht mehr sehe ((:” von Jens Austein
  • ”So eine tolle Idee! Der Herbst und Winter ist nämlich meine liebste Jahreszeit. Wir haben seit gestern Zuwachs aus Griechenland. Die süße Maus braucht dringend noch ein Leuchthalsband für unsere gemeinsamen Spaziergänge! Da sie eh sehr dunkel ist, ist sie so schwer zu erkennen. Unser 1. Hund hat bereits ein Leuchthalsband, welches uns sehr hilfreich ist! Tja, unsere kleine aber feine Herbstgeschichte lautet: Romana aus Griechenland :) <3” von Tamara
  • ”Mein Hund Cooper geht an Halloween als Darth Vader und da das Tragen eines roten Lichtschwertes eher schwer sein wird, wäre ein rotes Leuchthalsband perfekt.;) Natürlich würde er dieses auch später noch stolz tragen...;)” von Lisa T
  • ”Mein Vizsla Cooper erlebt gerade seinen ersten Herbst und ist von den vielen bunten Blätterhaufen ganz begeistert. Da wir stundenlange Spaziergänge sehr lieben es aber so schnell dunkel wird, müssen wir meist schon früh umdrehen. Durch das Leuchthalsband könnten wir wieder bis in den Abend laufen gehen. 🐶” von Viviane
  • ”Hallo Leute bei pets Premium, wir brauchen unbedingt so ein Leuchthalsband, da mein schwarzer Dobermann im dunkeln kaum zu sehen ist, da wir im dunkeln leider auch viel an der Strasse spazieren gehen müssen und sie kaum von den Autofahrern zu sehen ist,(da wir auf dem Dorf wohnen,aber an einer Hauptstrasse). Ist es nicht unbedingt möglich ohne Leuchthalsband auch mal in den Wald zu gehen bzw. auf Wiesen unterwegs zu sein, da man so kaum weiß wo sie sich gerade aufhält. Schöne Grüße aus dem hohen Norden” von Benno L.
  • ”Hallo. Mein Podenco-Mischlingsrüde Curtis würde am liebsten den ganzen Tag draußen bleiben, um alles genau zu erkunden. Am meisten liebt er es wie bekloppt über Felder und Äcker rumzurennen und überall seine Nase reinzustecken, wo er nur kann. Leider hat er die gleiche Farbe wie ein Acker. Und das hat sich schon so manches Mal als Problem herausgestellt, denn man sieht ihn in der Dämmerung schon nicht mehr. Und als Podenco hat er auch einen gewissen Jagdtrieb. Der ist gottseidank nicht so stark. Aber das Abbruchsignal muss dennoch früh genug kommen, sonst ist er womöglich für einige Minuten weg. Wenn man ihn aber nicht mehr sieht kann man auch nicht schnell genug reagieren. Einmal dachte ich er wäre schon wieder auf dem Acker verschwunden und habe ihn die ganze Zeit gerufen. Bis zu dem Zeitpunkt als ich dann gemerkt habe, dass er schon längst hinter mir läuft. So ein Leuchthalsband wäre auf jeden Fall gut für mich, damit man sieht wo er sich gerade aufhält. Liebe Grüße Marie & Curtis” von Marie
  • ”Sehr praktisch für die Dunkelheit und auch bei längerem fell noch gut sichtbar. Wir benutzen im Dunkeln immer ein Leuchthalsband.” von Angus
  • ”Meine kleine Penny hat in der nun herbstlichen Natur eine neue Leidenschaft für sich entdeckt... Sie nutzt die hohen Gräser und dicken Blätterhaufen um sich darin zu tarnen und kleinen unschuldigen Mäuschen aufzulauern. Nicht nur, damit ihr Frauchen besser erraten kann in welchem Blätterhaufen die Kleine sich in der Dämmerung versteckt, auch um die Mäuschen vor dem kleinen, aber gefährlichen "Raubtier" zu warnen (;P) braucht Penny unbedingt ein ´warnendes´Leuchthalsband :)” von Sari Safari
  • ”Meine Hunde und ich sind so oft wie möglich an der frischen Luft! Egal ob die Sonne scheint, es regnet oder schneit! Jetzt kommt wieder die dunkle Zeit, wo es dann wieder schon um fünf dunkel ist! Da wir auch dann nicht nur um die Hausecken ziehen, sondern auch dann noch im Wald ,Feld und Wiesen unterwegs sind, ist es gut wenn man schon vom weiten gesehen wird! Um noch lange das Beste geniessen zu können, was es für mich gibt!” von mittier
  • ”Meine Bullmastiffhündin Skyla konnte den Sommer nicht genießen. Es waren immer nur sehr kurze Spaziergänge drin. Den Herbst und Winter liebt sie sehr. Blätter jagen, durch Blätterhaufen rennen oder einfach in ihnen stöbern. Da Sie sehr gerne mit der Nase auf dem Boden lang läuft vergisst sie in der Dunkelheit gern mal wo ich bin. 😊 Im Feld ist Sie dann sehr schwer auszumachen und es wäre sehr von Vorteil, wenn sie ein Leuchthalsband hätte mit dem ich sie erkennen könnte.” von Annica
  • ”Ich brauche ein Leuchthalsband, weil ich schon älter bin und nicht mehr so gut höre. So wüßte mein Frauchen immer, wo ich bin. Ich laufe nämlich immer ohne Leine, weil ich das so gewohnt bin. Euer Rowdy” von Rowdy
  • ”Meine drei Staffbulls lieben es durch das Laub zu toben und mich zu suchen, wenn ich mich hinter Bäumen verstecke - es gibt nichts schöneres für sie...bloß manchmal kann ich sie in dieser dunklen Jahreszeit schlecht im Blick behalten, weshalb ich mich über ein Leuchthalsband zum testen freuen würde- dann würden die anderen 2 auch welche bekommen ;)” von Adele, Anna & Milli
  • ”Hallo,mein Labrador Finlay ist ein Foxred und ich muß ihn im Laub ganz schön suchen.Da wäre so ein Halsband schonn super.Er ist ein richtiger Wirbelwind und auch in der Dämmerrung ist er hellwach.” von angelikarupp@msn.com
  • ”Wir haben einen weissen Samojeden Husky und im Winter bei Schnee , wenn er frei laufen darf , verliert man ihn doch aus den Augen! Das Leuchthalsband ist eine super Erfindung !” von Elke
  • ”Ich habe oft Spätschicht was für mich bedeutet Abends wenn es schon lange Spät ist geh ich nochmal eine ausgiebige Runde mit meinem Stitch. Naja nun hatte ich mir gedacht zum apportieren so ein Leuchtstab ist ja schon Klasse, wenn Hund keine Lust hat finde ich Ihn auch wieder. Tja das Problem ist nur ich kann zwar den leuchtstab beim fliegen zuschauen, aber nicht meinem Hund beim hinterherrennen, erst wenn er mir seinen Leuchtstab bringt kann ich den Leuchtstab näher schweben sehen. Mit dem Halsband könnte ich wenigstens lokalisieren wo mein Hund ist und auch ob er von was anderem abgelenkt wird auf seinem Weg zum Spielzeug =)” von Elisabeth
  • ”Tolle Aktion von Euch - leider hat unser Vierbeiner erst kürlich sein Leuthalsband verloren. Ewig gesucht und nicht mehr gefunden. Da wäre es doch toll, wenn er ein neues für unsere Abendspaziergänge gewinnen würde...” von Maria
  • ”ich könnte das Halsband prima im Schnee für kimba gebrauchen. da sie völlig weiss ist, ist das die einzige Situation kimi zu übersehen.” von kimbas frauchen
  • ”Herbst ist einfach die beste Jahreszeit zum Spazierengehen.” von Birgit
  • ””Tolle Aktion von Euch - leider hat unser Vierbeiner erst kürlich sein Leuthalsband verloren. Ewig gesucht und nicht mehr gefunden. Da wäre es doch toll, wenn er ein neues für unsere Abendspaziergänge gewinnen würde..” von Peter Simonka
  • ”Hi, wir können das Leuchthalsband gut gebrauchen, da ich viel Spätdienste habe und es jetzt schnell Dunkel wird. Mein Hund Sina ist sehr Verspielt und ist oft , da Sie sehr klein ist, unter dem Laub und mit dem Halsband würde ich Sie gleich sehen und natürlich auch gesehen werde..... Wir hoffen das wir das Leuchthalsband gewinnen” von Martina Warren
  • ”ich hatte mal einen Pflegehund der kein Platz konnte. Er hat liebend gern die fallenden Blätter gefangen und sich immer so drauf gestürzt dass er im Platz gelandet ist. Also hab ich ihn Blätter jagen lassen und immer wenn er ein hatte und im Platz gelandet ist das Kommando genannt. 3 Tage bunte Blätterjagdt und er hatte verstanden was ich will und konnte Platz :) Herbst ist einfach schön zum spazieren nicht zu kalt nicht zu warm und so bunt und fröhlich.” von Theresa
  • ”Ich war voriges Jahr mit meinen Prager Rattler Bronko spät abends noch spazieren , als er plötzlich los preschte kein rufen nützte etwas, sehen konnte ich ihn auch nicht dadurch das er dunkelbraun ist wurde er von der Dunkelheit verschluckt , also musste ich eine 1/2 Stunde bangen bis er zurück kam total verdreckt und übelrichend mit einen Leuchthalsband hätte ich ihn bestimmt eher ausfindig machen koennen . Daher werde ich mich über das Leuchthalsband sehr freuen” von Helm Schmidt
  • ”wenn ich die letzte Runde mit meinen 3 Hunden mache, dann haben zwei von ihnen schon ein Karlie-Halsband, bin begeistert. Wäre schön, wenn meine dritte Kleine auch eins tragen könnte. Es ist dann wie Laterne tragen, viele bunte Lichter im Dunkeln und meine Hundis finden die Dunkelheit auch cool, auch das Laub, wenn es im Wind fliegt, dann wollen sie gleich hinterher.” von cornelia
  • ”Unsere Fifi ist so klein geraten für ihre Rasse, dass man sie bei ihrem schwarzen Fell bei Nacht glatt übersehen könnte. Das Halsband würde uns sicherlich helfen die kleine Prinzessin schneller zu finden!” von Julia
  • ”Super tolle Sache. ..falls wir das Halsband gewinnen würden wir unseren Dicken auch mal im Dunkeln sehen :-)” von Jana
  • ”Super Teil” von Steinle
  • ”Meine Dackeldame liebt es durch das Laub im Wald zu jagen und wir gehen auch im Ort viel spazieren. Daher wäre ein Leuchthalsband sicher toll um von allen Radfahrern und Autofahrern gesehen zu werden.” von Heike
  • ”Der Remus ( haben wir gerettet ) ist so glücklich bei den herbstlichen Abendspaziergängen :) !” von Ursa
  • ”Mein Spatz, äh Border Terrier Finn ist ganz vernarrt in die Katzen, die sich Zeit für Zeit in unserem schmalen und übersehbaren Garten trauen. Wenn sie ihn bemerken, was leider immer sehr schnell passiert, fordern sie ihn immer zu einem Wettrennen heraus. Und man staune, Finn gewinnt ihn stets und ist vor der Katze am nächsten Gartenzaun. Ick bün all da! Die macht dann kehrt und flitzt wieder los und das gleiche Spiel: ick bün all da! Zu guter letzt hopsen die Katzen in ihrer Verzweiflung immer auf das schräge Dach der Gartenhütte und von da aus in Nachbars Garten, wo zur Zeit kein Hund lauert. Wo sie dann bleiben, haben wir noch nicht herausbekommen. Für Finn ist es immer ein tolles Spiel. Wenn er dann hereinkommt, sucht er sein Körbchen auf und träumt nochmals von dem tollen Ereignis. :)” von Traute Nielsen
  • ”Klase für meine zwei die optimale Sicherheit” von kudszus christian
  • ”Unser Bronko hat ein gutes Gespür für meine Verfassung. Wir waren Abends in der Dunkelheit am einsamen Waldrand unterwegs, als ich Schritte hinter mir hörte. Sofort wurde mir unwohl in dieser Situation, und in dieser Sekunde fing Bronko an zu knurren und sich meinem "Hintermann" zu stellen. Ich musste mich dann bei dem harmlosen Rucksack-Touristen entschuldigen, war aber dennoch stolz auf Bronko, weil er meine Gefühle so gut deuten konnte und sofort reagiert hat.” von Jenia
  • ”Mit dem Leuchthalsband könnte ich meinen kleinen Hund schneller ausfindig machen, sie versteckt sich öfter mal. Auch ist es ein toller Sicherheitsaspekt in der Dunkelheit” von lion
  • ”Ein Leuchthalsband wäre super dann würde ich meinen Feger leichter im Garten finden” von Christiane
  • ”Da ich zwei Husckys habe finden wir den Winter natürlich noch schöner als den Herbst. Da wir aber viel draußen sind um zu toben, zu rennen , zu schwimmen und zu kuscheln sind wir lange unterwegs. Zu unserer Sicherheit im dunkeln wäre ein Leuchtehalsband da total toll.” von simone
  • ”krass, dann kann man ihn im dunkeln schneller sichten” von Kirsten
  • ”dass ist eine gute Idee Mensch und Tier im Dunkeln gut sichtbar zu machen. Eine tolle Erfindung, die ich gerne gewinnen möchte” von Helga
  • ”Da es jetzt zu den Herbstlichen Tagen immer schneller dunkel wird, wäre es sehr hilfreich mit einem Leuchthalsband für meine kleine Jack-Russel-Hündin. Damit wir auch bei Dämmerung noch groooße Runden laufen können ohne Angst zu haben übersehen zu werden. Wir würden uns seeeehr drüber freuen. :-) Liebe Grüße und nen dicken schlecker!” von Caro
  • ”Unsere kleine Tessy ist fast weiß, was in der dunklen Jahreszeit ein echter Vorteil ist. Aber wenn dann der Schnee kommt ist sie Abends im Dunkeln perfekt getarnt...da wäre so ein Leuchthalsband eine tolle Sache.” von Birgit Conrad
  • ”Die kleine Waldmaus und das graue Grau Die kleine Waldmaus lernt den Nebel kennen Es ist früh dunkel geworden an diesem Nachmittag. Wolken haben sich über die Waldwiese gelegt. „Oh!“, rief die kleine Waldmaus. „Hat die Nacht den Tag überholt?“ Sie kletterte auf die Mauer, die die Wiese von den Obstgärten trennte und sah sich um. Ringsum sah sie nur noch grau. Es war ein dunkles Grau und es fühlte sich kalt an und feucht. „So ein graues Grau habe ich noch nie gesehen.“ „Die Menschen nennen es Nebel, kleine Maus“, sagte der Rabe, der auf dem Apfelbaum saß und mit lautem Krächzen seine Rabenkollegen herbei rief. Unheimlich klang dieses laute Krächzen in dem fremden grauen Grau. „Nebel?“, fragte die kleine Waldmaus. „Du meinst, dieses kalte Dunkel, das wie eine frühe Nacht aussieht, ist Nebel? Oder haben wir schon Nacht?“ „Wenn sich Herbstwetterwolken auf unser Land legen und die Bäume und Sträucher und Gräser umfarmen, ist das in der Tat so etwas wie eine frühe Nacht“, bemerkte der Rabe. „Aber das scheint nur so.“ „Und was macht man bei Nebel? Wozu brauchen wir ihn? Er fühlt sich kühl an, aber er gefällt mir.“ Die kleine Maus hatte noch nie Nebel gesehen und der Gedanke, dass Wolken die Waldwiese umarmten, gefiel ihr. Dem Raben aber schien der Nebel keine Freude zu bereiten. „Hohä!“, krächzte er. „Auf Nebeltage kann ich gerne verzichten. Sie nehmen mir die Sicht auf die Dinge.“ Sicht auf die Dinge? Die kleine Waldmaus blickte sich wieder um. Sie sah nun fast nichts mehr. Da war nur noch dieses graue Nichts, das alles ringsum immer mehr umhüllte. „Es ist … ein bisschen … unheimlich“, sagte sie schließlich. „Sag, Rabe, muss man sich bei Nebel fürchten?“ „Aber ja“, sagte der Rabe. „Wenn man seinen Weg nicht mehr findet zum Beispiel. Man kann sich verirren.“ „Verirren? Oh! Das ist gefährlich.“ Die kleine Waldmaus dachte an Opa Maus. Seine Ermahnungen, sich niemals zu verirren, fielen ihr wieder ein. ‚Achte stets auf deinen Weg, kleine Maus!‘, hatte er gesagt. ‚Wer sich verirrt, schwebt schnell in Gefahr.‘ Gefahr? Die kleine Waldmaus erschrak. „Den Nebel kenne ich nun“, rief sie zu dem Raben hinauf. „Und nun muss ich schnell nach Hause. Die anderen warten auf mich. Tschüs, Rabe!“ „Adieu, kleine Maus“, krächzte der Rabe „Pass auf, dass du dich nicht verirrst!“ Das aber hatte die kleine Waldmaus schon nicht mehr gehört. Sie beeilte sich nämlich, zurück zur Mausehöhle zu kommen.” von Mario Neumann
  • ”toll fürs rausgehen in der Dämmerung und Dunkelheit” von Biggi
  • ”So ein Halsband wäre toll für meinen kleinen Yorki! Ich lasse ihn oft von der Leine und in der Dunkelheit sieht man den kleinen nur schlecht. Liebe Grüße***” von Lena
  • ”Das wäre das perfekte Geschenk für meinen Hund, jetzt wo es draußen wieder so neblig wird :)” von Dirk Neu
  • ”wir gehen jetzt wieder im Wald spazieren und lassen uns von den Herbstblättern berieseln” von Andrea
  • ”wenn ich mit Timi (mein Hund) Gassi geh und das Halsband leuchten seh bin ich eine Sorge los dabei leuchtet das nur blos. :-) Rudolf weber” von Rudolf
  • ”...mein 7 Monate alter Sohn Tim geht in den Abendstunden immer mit mir und Mischling Ben gassi. Da es jetzt immer früher dunkel wird wäre ein Leuchtie super, damit Tim seinen Hundebruder immer ohne Probleme erkennen kann :)” von FarinaBen&Tim
  • ”Wird ganz spannend weil es sein erster Herbst ist :-)” von Martina
  • ”Gerade heute früh , Ich geh mit meiner schwarzen Labradormixhündin und meiner Schäfer-Dackelmix Hündin gassi. Draussen alles dunkel, aber durch den Mondschein seh ich meine kleine Hündin die ja helles Fell hat sehr gut. Auf dem Weg zum Acker ruf ich schon immer nach meiner schwarzen und kann sie aber nirgends sehen. Bis sie plötzlich von hinten ankam und mich berührte. Ich bin so erschrocken gewesen das ich bald dacht mir springt das Herz zum Halse raus . Mit einem Leuchthalsband hätte ich sie gesehen. Ansonsten geniessen wir jetzt im Herbst die letzen warmen Sonnenstrahlen und die vielen bunten Blätter ,da toben wir nur all zu gerne durch .” von Manu Ela
  • ”Da ich einen braunen Hund habe, ist es jetzt schon ziemlich schwer, ihn morgens und abends im Wald zu sehen. Wir haben schon mehrere Leuchthalsbänder gehabt, aber leider sind die Batterien immer sehr schnell leer. Das Karlie Halsband mit USB-Anschluss ist wirklich sehr praktisch! Die Hunde meiner Freundin sind weiß, die sieht man momentan noch sehr gut in der Dämmerung, aber im Schnee brauchen die dann das Halsband und mein Brauner ist gut zu sehen;-)” von Bettina
  • ”...,da find ich meinen kleinen Jagdhund (1 Jahr) schnell wieder... :-)” von Bernd Henker
  • ”Meine Maus und ich lieben den Herbst - da wird durch die Blätter getobt und jeder Haufen nochmal extra durchgeschnüffelt. Es könnte sich ja ein Eichhörnchen versteckt haben... :-) Das Einzige, was doof ist, ist dass es abends schon wieder so früh dunkel wird. Das wäre das Halsband doch äußerst hilfreich, damit ich sehe, an welchen Mauseloch die kleine Vinnie abgeholt werden möchte :-)” von Annette W.
  • ”Bei unserem letzten Spaziergang lag auf dem Feld ein Riesen Laub häufen, mein kleiner brauner wuschel fand den total toll und hüpfte auf ihn drauf da er sehr klein ist 14 Wochen, war er plötzlich weg:) Er fand das so toll das er garnicht mehr raus kam. Für solche Momente ist so ein Halsband super, dann finde ich ihn wenigstens im Laub wieder :))” von Bianca
  • ”Wenn ich Abends mit meinem Maltesa Dasty rausgehe nehm ich ungerne eine Leine mit, da er so mehr auslauf hat :) da er aber manchmal in den Wla läuft und nicht zurück kommt wenn ich ihn rufe ist es schwer ihn im dunkeln zu finden :( so ein Halsband würde einiges erleichtern :D :D” von Kati
  • ”Jetzt ist es schon früh dunkel unser Hund ist ein Mischling und ist ganz Schwarz, also schlecht zu erkennen. Da wäre es eine schöne Sache,dieses Halsband zu Gewinnen. Da würden wir uns aber alle freuen, das man unsere wilde Maus die gerne Ausbückst auch wieder findet :-)” von Helga H.
  • ”Unsere Blinde Amy kommt gut durch die Jahreszeiten. Da sie die Dunkelheit kennt ist das Spielen mit Ball eine ganz tolle Sache. Da der Ball Geräusche macht, findet sie ihn super schnell. Aber wir müssen gesehen werden. Daher machen wir hier mit.” von Schweitzer
  • ”nachdem wir vor kurzem fast mit Wild verwechselt worden waren und nur knapp einer Schussverletzung entgangen sind, wäre so ein Band wirklich sinnvoll” von Kerstin F.
  • ”Jeden Morgen um 6.30 Uhr geht meine Tochter fleißig mit unseren Hund spazieren, weil Mama z.Zt. nicht mobil ist. Sie würde dich auf dieses Halsband sehr freuen, da es um diese Zeit noch sehr dunkel ist.” von mary-0707@web.de
  • ”Monty wurde gestern gerade 5 Monate alt und er ist von all den Blaettern, Pfuetzen und vielen, vielen Stoecken fasziniert, die uns bei unseren Spaziergaengen so begegnen. Da es immer frueher dunkel wird und mein Hund dann quasi unsichtbar ist, wuerden wir uns wahnsinnig ueber dieses Halsband freuen. :)” von Tara
  • ”super Sache, das Leuchthalsband, gerade in der dunklen Jahreszeit bei Spaziergängen eine richtige Erleichterung, da man seinen Hund immer im Blick hat” von Ingrid S.
  • ”Oh mein Gott wie süß ist das denn! Wir haben gerade einen Welpen bekommen, für den wäre das genau das Richtige! <3” von Christina
  • ”Habt ihr schon mal einen Beagle im Herbstlaub gesehen?! Nein?! Und genau so geht es mir mit meiner Beagle-Hündin! Da sich ihre Fellfarben und ihr Muster kaum vom Laub unterscheiden, vor allem in der Abenddämmerung, wäre ein Leuchthalsband genau das Richtige für sie! :)” von Lena und Maja
  • ”Coole Erfindung mit einem großen Sicherheitsaspekt! Super.” von wolli1905
  • ”Per Zufall auf eine kleine Mopshündin gekommen, genießt diese nun die täglichen Spaziergänge an der Ostsee. Das Leuchthalsband wäre aufgrund der zunehmend dunkleren Jahreszeit genau das Richtige!” von peel
  • ”Das wäre genau das richtige für meinen Hund, denn bisher sind alle Leuchthalsbänder in seinem Fell "verschwunden". Er liebt es im Herbst Blätter zu jagen und herum zu laufen, wie in jeder Jahreszeit und wenn er im Dunkeln etwas weiter weg läuft sieht man ihn nicht mehr. Er hat fast schwarzes Fell. Ein Fahrradfahrer ist auch schon mal fast in ihn reingefahren und er wird auch manchmal von anderen Hundebesitzern nicht erkannt und wenn die bissig sind wird das schon mal gefährlich wenn die zu Nahe kommen, denn er will zu jedem Hund hin und spielen, egal wie die drauf sind. Das Halsband wäre eine große Hilfe.” von Josephin
  • ”Meine Hündin ist für mich eine kleine Heldin : sie läuft oft ohne Leine, wenn wir in freier Natur sind. Vor kurzem sahem wir beide, wie ein fremder Hund 2 Rehe gejagd hat. Meine Hündin hat den fremden Hund abgelenkt, so konnten die Rehe entkommen.Leider war das Herrchen des 2Jägers zu weit weg, als dass er hätte einschreiten können. Da wir auch in der Dämmerung laufen, wäre das Halsband schon klasse !” von Anke
  • ”Blätterhaufen... Kind und Hund im Blätterhaufen... Alles lustig und wild. - Und viel Gejaule beiderseits.” von René
  • ”Meine Tochter hat einen 3 Monate alten Zwergrauhaardackel. Wenn Annie zu Besuch ist flitzt sie rum wie eine Verrückte. Bei der Schwiegermutter auch. Deshalb sagt meine Tochter, sie sei ein Omahund!” von Ute Probst
  • ”das Leuchthalsband wäre klasse. Nelly liebt es, sich unter den Laubhaufen zu verstecken und ich Dunkeln würde ich sie dann nicht nur hören sondern auch sehen.” von Anonymous
  • ””das Leuchthalsband wäre klasse. Nelly liebt es, sich unter den Laubhaufen zu verstecken und ich Dunkeln würde ich sie dann nicht nur hören sondern auch sehen” von Elke
  • ”damit leuchtet der Kleine im Dunklen” von Matthias
  • ”meine Schwester hat vor 2 Wochen einen Welpen bekommen - nun ist er 12 Wochen alt und heute waren wir das erste mal mit den beiden Spazieren. Er ist extrem lebhaft und läuft gerne umher und auch gerne voraus - das Laub hat es ihm besonders angetan, da hüpft rein und rum wie ein Wilder. Da er noch so lebhaft ist, wäre das Halsband einfach perfekt für den kleinen!” von Chris
  • ”Meine Gina tobt zu gerne mit ihrem Besten Freund über Wiesen, Felder, durch Gestrüpp und den Wald. Sie jagen und raufen miteinander und es ist super schön ihnen dabei zuzusehen. Regelmäßig kringeln wir uns vor lachen wenn sie so hintereinander her jagen. Damit ich sie im dunklen besser sehen kann wäre so ein Leuchtehalsband spitze.” von Kai
  • ”Ich liebäugle schon sooo lange mit einem Leuchthalsband. Wir könnten es wirklich sehr gut gebrauchen - unser Hund ist nämlich ein kleiner Wildfang, passt super, denn er liebt besonders gerne wilde Tiere, denen er im abendlichen Dunkel hinterher jagt. Da es bei uns auf dem Ort dann auch ziemlich stockfinster ist, wäre sowas ideal, damit ich etwa einen Anhaltspunkt hab, wo ich suchen muss :D” von Tamara Fischer
  • ”Das Halsband wäre klasse für die dunkle Jahreszeit.” von Linda
  • ”her damit - gerade bei uns in der Rhön wäre die Akitadame Chelsea im hohen Schnee leichter wiederzufinden ;-)” von Holger
  • ”Damit ich den kleinen Rabauken endlich wiederfinde und er vorallem auch von anderen gesehen wird und damit die damit verbundenen Sorgen ein Ende haben :-)” von Dennis Engelage
  • ”Hier in der Großstadt erschrecken sich Leute in den dunklen Jahreszeiten so oft vor meinem Hund, ein leuchthalsband wäre die Lösung!” von Lena
  • ”Ich will gewinnen für meinen Nero, weil das Leuchthalsband wäre sehr praktisch für die Dunkelheit. Ein super Gewinn!” von Laura
  • ”Ein Leuchthaltsband ist in dieser Jahreszeit eine tolle Sache.” von Carla
  • ”So eins brauchen wir noch für unseren Hund. Hier ist abends leider so wenig Beleuchtung :(” von Jessica
  • ”Unser Henry ist ei rauher Jack Russel Terrier. Er liebt Laubhaufen und springt gerne hinein. Da er relativ klein ist, ist er dann kaum noch zu entdecken. Im Dunkeln ist er noch schwerer zu sehen, da wäre ein Leuchthalsband sehr hilfreich.” von Regina
  • ”Es macht Spaß im Herbst durch Laub zu toben. Da es früh dunkel wird ist es immer schwer unseren Räuber zu sehen. Das wäre mit so einem Halsband möglich.” von Karin S.
  • ”Perfekt Feier unsere hundedame” von sandra
  • ”tolles Gewinnspiel :) versuche gerne mein Glück für den Hundi meiner Eltern” von Natascha Zwang
  • ”Ich würde gerne ein Halsband für einen Hund gewinnen, den ich noch gar nicht habe :-). Nachdem wir Jahre Pro und Contra Hund diskutiert haben, sind wir jetzt zu dem Entschluss gelangt, unser Leben mit einer Hunde-Fellnase zu teilen. Wir werden Anfang des nächsten Jahres ins Tierheim gehen und schauen, wem wir sympathisch sind und dem Hund ein neues Zuhause geben. Ein Halsband haben wir dann vielleicht schon :-)” von Bernadette
  • ”Wie leicht wäre es, Candy beim Versteckspiel unter den Bergen von Laub zu entdecken...!” von Volma
  • ”Wir haben heute Mittag eine Sonntags-Fahrradtour mit gemacht und auf dem Rückweg war es schon dunkel. In einem Augenblick habe ich unseren Hund plötzlich nicht mehr gesehen, da er so gut getarnt war, und habe einen kurzen Schreck bekommen. Um diese Schreckensmomente zu vermeiden, würden wir uns auch sehr über ein Leuchthalsband freuen und hüpfen noch schnell in den Lostopf! :)” von Alessa
  • ”Ich hab noch keinen Vierbeiner, aber ich möchte bald einen haben um würde dann gerne eine tolle Herbstgeschichte mit ihm haben. Es wäre toll wenn ich schon so ein Halsband für ihn hätte :-)” von Sandra
  • ”Die Autofahrer fahren manchmal so schnell und so knapp an einem vorbei, da hat man schon Angst, dass der Hund übersehen wird. Da wäre so ein Halsband sehr nützlich” von Jocelyne
  • ”Letzten Monat ist mein Hund bei einem abendlichen Spaziergang auf große Eichhörnchenjagd gegangen. Seit diesem Erlebnis habe ich meine Meinung bezüglich der Notwendigkeit eines Leuchthalsbandes geändert :D.” von Maxi
  • ”Meine Golden Retriever Hündin liebt die fallenden Blätter! Es gibt nichts besseres als diese zu jagen. Und dann zu Abkühlung in die matschigste Pfütze, die es gibt.” von Fabian Bauer
  • ”Mein Hund liebt es in einem Blätterhaufen zu springen und rumzuwühlen.” von Sieglinde T.
  • ”Hallo, mein Hund "Oscar" liebt das Gassigehen im Wald, während des Herbst'. Vor einigen Wochen gab es hier bereits den ersten Schneefall und da er noch so jung ist, hat er versucht jede Schneepflocke mit der Schnauze einzufangen :) Ihm schmeckt's scheinbar. Liebe Grüße! Ariane” von Ariane
  • ”wenn man glaubt, man findet im Laubhaufen seinen Hund nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!!!” von Anonymous
  • ””wenn man glaubt, man findet im Laubhaufen seinen Hund nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her!!!”” von Babs
  • ”Mein "Dandi" ein äußerst niedlicher Yorkshire-Terrier geht gerne mit mir durch raschelndes Laub und bleibt überall stehen, um erst sein linkes und dann sein rechtes Hinterbeinchen zu heben. Das sieht sehr putzig aus, weil er dann beinahe einen Handstand macht.” von Angelika Schneider
  • ”Unser Hund jagd immer Kaninchen und im Nebel kommt er ihnen gefährlich nah” von Alex
  • ”Eine wirklich -für mich- witzige Herbstgeschichte ist, die von einem abendlichen Spaziergang im dunklen, nebligen Feld, Sichtweite 1 m oder so. Ich liebe diese Atmosphäre. Schäferhündin Fenny läuft frei als ein Schatten vorbeihuscht, ich leine an, der Schatten entpuppt sich als interessierter Jagdhund. Nach wenigen Schritten erscheinen vor uns die Umrisse eines Autos und eines Mannes. Ich räuspere mich, der Mann dreht sich mit Telefon am Ohr um und sagt:"Ach, Sie haben einen Hund. Ich hab ein Gespräch." Schmunzelnd sehe ich zu, wie er versucht seinen Hund einzufangen und verschwinde meinerseits wieder im Nebel. Mit Leuchthalsband wäre der Arme nicht ganz so überrascht gewesen.” von Mark
  • ”Da unsere Chihuahua Omi Nadi (14,5) nicht mehr so gut hört, aber trotzdem ohne Leine laufen soll und darf, wäre ein leuchthalsband jetzt in der dunklen Jahreszeit sehr praktisch. So kann ich sie wenigstens immer sehen :)” von Birgit
  • ”Unsere kleine Nele verschwindet als Mini-Yorkie gern im Laub und tobt umher, leider ist sie dann kaum zu sehen und wir haben immer Angst, dass ihr etwas passiert, besonders im Dunkel .. Wir wohnen am Wald, wo immer viel Laub ist.. Aber wir möchten gern, dass Nele weiter so unbeschwert umhertollen kann.” von Perle
  • ”Ich gehe jeden Tag sehr früh mit meiner kleinen Spanierin Alva in den Feldern spazieren. Gerade jetzt im Herbst ist es sehr oft neblig. Ein so tolles Leuchthalsband wäre da genau richtig.” von Marion Hofmann
  • ”tolle aktion und tolles halsband :)” von daniela
  • ”dann kann ich unseren kleinen Racker im Dunkeln immer gut finden :-)” von Sunny
  • ”Perfekt damit man die Hunde im dunkeln sieht .” von Thea
  • ”Mein kleiner Lucky ist braun und verschwindet gerne im Herbst, und gräbt sich tief in Laubhaufen ein. Da er schon nicht mehr der Jüngste ist und schwer hört kann ich oft rufen und rufen er hört es nicht. Durch dieses schöne Halsband könnte ich in besser finden. Und auch abends spät im Dunkeln hätte ich besser im Blickpunkt! Wäre total Klasse für mich! Liebe Grüße Margitta Reinl Herzlichen Dank für die Mega Aktion !” von Margitta Reinl
  • ”Wir würden uns auch sehr über ein Leuchtband für unser kleines Mopsmädchen Carry freuen.Sie liebt Büsche und da findet man Sie so schlecht:))” von Melanie
  • ”Mein kleiner Mischling Anton hat bei dieser Jahreszeit panische Angst wenn ich mit ihm durch die Blätterhaufen laufe. Das Rascheln mag er überhaupt nicht,ausserdem verschwindet er total in so einem Haufen. Es heißt dann immer lange suchen bei Dämmerung. So ein Halsband wäre da schon eine Wucht. brauchte dann nicht so lange suchen, denn er legt sich immer ganz ruhig in den Haufen und meldet sich nicht weil er eben Angst hat vor dem Rascheln. durch das Halsband würde man ihn auf jeden Fall sehen.” von Ilsemarie Hartrampf
  • ”Wir wollen im Dunkeln spazierengehen.Ich mit der Taschenlampe und mein Hund Mara mit einem Leuchthalsband.Das wäre toll!” von Gisela
  • ”Mal was anderes, gut für die dunkle Jahreszeit.” von Bodo
  • ”Das wäre perfekt für unsere kleine Lilly. Sie ist ein Prager Rattler und so klein, dass es Abends oder Nachts schwer ist sie im Garten zu finden.🍀 vielleicht habe ich ja Glück.🍀” von Martina Günther
  • ”Weil mein Hund Woofer auch schwarz wie die Nacht ist, so sehen uns wenigsten die Auto- und Radfahrer. Echt ein klasse Gewinn, wor würden uns riesig freuen ;-) Folge euch auf FB mit Tanja Fachta Gaanz liebe Grüße Tanja” von Tanja
  • ”Unsere Pflegehündin Sally, eine Labrador-Retriever-Mischung, ist ein wunderbarer und überaus liebenswerter Hund, aber leider auch sehr temperamentvoll und neugierig. Jeden Abend verschwindet sie in den zahlreichen Nachbarsgärten und immer wieder muss ich lange warten, bis sie wieder herauskommt. Hin und wieder muss ich auch in die dunklen Gärten hinterhergehen, weil sie überhaupt nicht mehr auftaucht... nur manchmal finde sie im Dunklen nicht einmal. Hier wäre ein Leuchthalsband wirklich sehr sehr hilfreich ... :-)” von Jutta
  • ”Der herbst,der herbst,der herbst ist da, drum spring ich juch den blättern nach. Mit karlie machts besonders Spaß,drum hüpf ich auch jedem Eichhörnchen nach. Im herbst im , das ist doch klar. Kar lie leuchtet, ja stunden sogar. Zu guter letzt,als resultat, bleibt sogar dank dem blinken ein leuchtmuster für die Spaziergänger,ja :)” von berta
  • ”Mein Hund war schon immer an Hasen interessiert. Eines Abends gingen wir auf den Feldern spazieren, wo wir einem großen Feldhasen begegnet sind,der keine Scheu zeigte und sitzen blieb. Rico pirschte sich ganz vorsichtig ran und beide beschnupperten sich Näschen an Näschen, dann hoppelte der Hase davon und zum ersten mal hatte mein Hund keine Anzeichen von Jadttrieb gezeigt.” von Karina&Rico
  • ”Unser Hund liebt die Natur und vor allen Dingen den Herbst. Es ist ganz toll, wenn die Blätter auf dem Boden liegen und sie damit spielt. Meine Tochter hat auch Spaß und wirft das Laub immer rum, was den Hund zum Bellen bringt.” von Silvia
Alle Kommentare (140)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Wildes Land Soft Halbfeuchtes Hundefutter

Wildes Land Soft – Softfutter, aus der Wildnis in den Napf 04.September 2017

Eine schonende Herstellung, viel frisches Fleisch und eine hohe Restfeuchte machen die Wildes Land Soft Hundefutter besonders schmackhaft und bekömmlich.

Beitrag ansehen

Rasseportrait | Kelpie – Energiebündel aus „Down Under“ 23.August 2017

In seiner Heimat Australien wird der Kelpie zum Hüten großer Schafherden eingesetzt – seiner Arbeit geht er dabei voller Eifer nach. Als echter Workaholic eignet sich der Australian Kelpie dabei nur bedingt als Familienhund, denn er stellt hohe Ansprüche an die Befriedigung seines hohen Aktivitätsdrangs.

Beitrag ansehen
Hund entlaufen, was tun?

Horror-Szenario: Wenn der Hund vermisst wird 17.August 2017

Laut Tierregister TASSO gehen jährlich mehrere Hunderttausend Haustiere, darunter auch viele Hunde, verloren – eine erschreckend hohe Zahl. Doch wieso entkommt ein Hund eigentlich? Wie kann einem Ausriss vorgebeugt werden und was ist im Ernstfall zu beachten?

Beitrag ansehen