Gewinnspiel – Frühlingsgefühle bei Hund und Katze


8.04.2015
Kommentar posten

Die Tage werden länger, die Temperaturen werden angenehmer, es grünt und blüht – der Frühling ist da. Nicht nur wir Zweibeiner freuen uns über den Frühling, sondern auch unsere geliebten Fellnasen. Doch Vorsicht! Es gibt einige Dinge zu beachten, damit Sie und Ihr Tier entspannt den Frühling genießen können.

+ + + Gewinnspiel – Frühlings-Futter-Paket von Wildes Land gewinnen + + +
Jetzt mitmachen: einfach Artikel kommentieren, von Ihren Frühlings-Erfahrungen erzählen und eines von drei Wildes Land Frühlings-Futter-Paketen gewinnen!
+ + +

————————————————————————————————————————————————–

Fellwechsel Hund und Katze
Der Fellwechsel erfolgt im Frühling meist besonders intensiv. Spätestens bei den ersten herumliegenden Fellbüscheln merkt man als Hunde- oder Katzenbesitzer, dass es wieder so weit ist. Die richtige Pflege ist nun besonders wichtig. Das tägliche Bürsten hilft, loses Fell leichter zu entfernen. Empfehlen können wir hier den Furminator für Hunde und den Furminator für Katzen. Furminator stellt spezielle Bürsten und Kämme her, mit denen die überschüssigen Haare sehr effizient entfernt werden, ohne dabei das Deckhaar zu beschädigen.

Giftpflanzen auf der Wiese und im Garten
Der Frühling lädt die Tiere mit seiner Pracht ein, an seinen Pflanzen zu knabbern. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welche davon für unsere Vierbeiner giftig sein können. Der Verzehr von Tulpen & Co. kann zu Reizungen der Schleimhäute, Krämpfen und Schlimmerem führen. Am besten sollte man sich vor der neuen Bepflanzung des Gartens informieren, ob die ausgesuchte Pflanze für den geliebten Vierbeiner giftig sein könnte. Auch beim Gassi Gehen auf Wiesen, Wäldern und Feldern sollten Hundebesitzer ihre Vierbeiner deshalb besonders gut im Auge behalten.

Sportliche Aktivitäten mit Hund
Mit dem Frühjahr beginnt die Zeit für Outdoor-Aktivitäten wie Fahrrad fahren, joggen und skaten. Da wird der Hund gerne als motivierender Sportpartner mitgenommen. Das Training sollte jedoch behutsam wieder angegangen werden, wenn eine Winterpause eingelegt wurde. Denn die Kondition des Hundes muss genau wie beim Menschen langsam und Schritt für Schritt wieder aufgebaut werden, um eine Überanstrengung des Hundes zu vermeiden.

Heuschnupfen bei Tieren
Einige Hunde- und Katzenbesitzer beobachten im Frühling häufiges Niesen und tränende, gerötete Augen an ihrem Tier. Eine Pollenallergie könnte hierfür verantwortlich sein, die im schlimmsten Falle zu starkem Juckreiz am ganzen Körper führen kann. Vor allem durch die Pollen von Weiden, Pappeln und Gräsern werden allergische Reaktionen hervorgerufen. Bei Verdacht auf eine Pollenallergie beim Hund oder der Katze kann der Tierarzt durch einen Bluttest für Gewissheit sorgen und Sie im richtigen Umgang mit der Allergie unterstützen.

————————————————————————————————————————————————–

+ + + Frühlings-Gewinnspiel + + +
Jetzt mitmachen und 1 von drei Wildes Land-Frühlings-Futter-Paketen im Wert von je 30€ gewinnen

Erzählen Sie uns von Ihren Frühlingsgefühlen zusammen mit Ihrem Liebling. Einfach diesen Beitrag kommentieren und Ihre Frühlings-Tipps, Tricks und Erfahrungen mit uns teilen. Was sollte besonders beachtet werden? Welche Frühlings-Erfahrungen haben Sie gemacht? Oder was findet Ihr Liebling am Frühling so toll?
Unter allen Beiträgen verlosen wir am 27.04.2015 drei Wildes Land-Frühlings-Futter-Pakete im Wert von je 30€. Die Gewinner werden hier veröffentlicht und per Email kontaktiert.

Wir freuen uns auf viele tolle Tipps und auf Ihre wertvollen Erfahrungen
+ + +

Kommentare zu diesem Beitrag (43)

  • ”Also meinen beiden Racker freuen sich immer total auf die ersten warmen Sonnenstrahlen. Des sind so richtge Sonnenanbeter und liegen dann stundenlang auf der Terrassse in der Sonne. Wünsche allen viel Spaß. Das Wetter ist ja super toll gerade :)” von Marion L.
  • ”Der Winter ist vorbei und es strecken sich schon die ersten Frühlingsblüher Richtung Sonne.Aber nicht nur die Blumen haben das schöne Wetter für sich entdeckt. Denn auch meine beiden Hunde Laika und Akira freuen sich auf lange und erholsame Stunden zu dritt draußen bei diesen schönen Wetter. Sie genießen die ersten Sonnenstrahlen sehr und lassen sich ihr Fell gern auf wärmen. Akria findet den Frühling so interessant, weil es ihr erster ist und sie entdeckt alles was es zu entdecken gibt. Bei den Hunden geht dann auch wieder die Vorsorge vor Zecken los, das ist der beginn des Frühlings für Frauchen. :) Liebe grüße von Lande senden wir drei :)” von Julia Bremer
  • ”Die ersten Sonnenstrahlen genießen meine beiden Schäferhunde besonders. Sie liegen dann gern auf dem Rücken und lassen sich wärmen. Auch das frische Gras ist ihnen eine willkommene Abwechslung. Langsam beginnt der Fellwechsel und das heißt dann für Frauchen wieder etwas mehr Aufwand - für die beiden sind das einige zusätzliche Streicheleinheiten, die ich gern gebe. Ein Leben ohne Hunde ist doch doppelt so schön!!!” von Kerstin F.
  • ”Ich habe einen Golden Retriever Welpen und das ist sein erster Frühling. Piet ist jetzt ein halbes Jahr alt und springt jeden Tag freudig über die Frühlingswiesen. Jede neue Blume wird beschnuppert und jedem Insekt hinterher gejagt. Mir geht das Herz auf, wenn ich ihm dabei zuschaue :)” von Caroline Weber
  • ”Ich habe echt supr Erfahrungen mit Furminator gemacht. Gerade jetzt bei dieser JAhreseit, wenn Fellwechsel ist. Da sieht die Wohnung echt aus, voll von Hundehaaren, von meinem Aussi Rico. Aber mit dem Furminator für lange Haare geht echt einiges an Unterfell raus. Kann ich nur emphfelhen!” von Schnubbi
  • ”Frühling für meine Kira heisst: Yiiiipiieeeee ich darf schwimmen ” von Sabine
  • ”Ich kann nicht behaupten, dass wir im Herbst, Winter weniger unterwegs waren als jetzt, nur dass es aktuell eingestandenermaßen mehr Spass macht. Meine Hundevereine haben im großen und ganzen auch keine Winterpause gemacht. Es gab mal Absagen bei ganz, ganz schlechtem Wetter. Insofern entfällt das Thema langsam wieder auftrainieren, werden eher reduzieren, wenn es zu warm wird. Wir kommen jetzt gerade von einem herrlichen 4-Stundenspaziergang, zwar an der Schleppleine wegen Brut- und Setzzeit aber mit ganz viel Spaß, erst ins Wasser, dann nach Mäusen butteln. Mein Hund sah aus wie ein paniertes Schnitzel. Da kann man den Begriff "Schweinehund" ganz neu definieren. Zu Hause angekommen, musste er sogar noch unbedingt seine Gartenrunde machen. Jetzt schläft er sich Kraft an fürs Longieren in den Abendstunden.” von R. Riese
  • ”Frühling heißt bei uns endlich wieder bei schönem Wetter Fahrrad fahren können und ganz viel schwimmen und Sachen draußen unternehmen. Negative am Frühling sind nur leider die Zecken, aber mit dem richtigen Mitteln hat mein Hund zum Glück kaum welche.” von Melanie
  • ”J, der Frühling bringt uns lange Spaziergänge mit tollen Spielen, Begegnungen mit "neuen" Hundenachbarn und leider auch Zecken und Grasmilben. Hier ist unser FROPS ( Franz. Bulldogge-Mops-Mischung ) besonders empfindlich. Ich mische 1 Teil Teebaumöl mit 5 Teilen Sesamöl und sprühe damit vor dem Spaziergang die Pfoten ein. So haben die Milben keine Lust mehr, Juckreiz und Rötungen hervorzurufen ( Vorsicht bei Katzen, sie vertragen das Teebaumöl meist nicht ). Unsere englische Bulldogge hat damit keine Probleme, er genießt einfach nur die Sonne !” von Petra Kutz-Breimer
  • ”Mein Hund liebt den Frühling: endlich wieder schöne Sonnenbäder im Freien oder im Wintergarten genießen. Beim Spazierengehen wird stundenlang an jedem Grashalm und an jedem Heckenzweig geschnuppert.” von Nicole
  • ”Unsere beiden Katzen jagen sich kullernd und galoppierend über die Wiese und die Holzterrasse, da freuen wir uns mit ihnen über die Sonne, die so viel Energie bringt.” von Moni
  • ”Unsere beiden Katzen jagen sich kullernd und galoppierend über die Wiese und die Holzterrasse, da freuen wir uns mit ihnen über die Sonne, die so viel Energie gibt.” von Moni
  • ”Der Frühling kommt bald, wenn unsere Cora auf dem Balkon sitzt und sich jeden kleinsten Sonnenstrahl auf ihr schwarzes Fell scheinen lässt. Da vergisst sie sogar, das sie andere Hunde verbellen muss.” von Martina
  • ”Frühling heißt für mich und meine Hunde: Freiheit und Freude draußen im Gelände Real Nature Übermut Helligkeit Lust auf Sonne Im Garten buddeln Natur Genuss von 'Wildes Land' Wir lieben den Frühling :-)” von Heidi Weller
  • ”Der Frühling heißt für Roxy und Amy zwei Labradordamen nach einem schönen Spaziergang auf der Blumenwiese im Cabriolet nach Hause gefahren zu werden. Frühling heißt auch die Zecken sind schon sehr aktiv und unsere Roxy wurde auf dem Balkon von einer Wespe gestochen und hat allergisch reagiert. Wir wünschen allen Hundebesitzer eine schöne Frühligszeit.” von Sabine
  • ”Wenn es jetzt wieder warm wird ist meine, sonst so aktive Hündin nur im Schatten zu finden. Alles über 10°C plus ist ihr viel zu heiß bei ihrem dichten schwarzen Pelz. Da hilft dann nur ab zum See oder Bach und danach ein leckeres Hundeeis. So macht der Frühling Spaß.” von Maria
  • ”Dass der Frühling kommt, merke ich am meisten daran, dass die ganze Wohnung voll mit Fell ist. Meine Tiger verlieren dann super viel und ich könnte jeden Tag saugen. Zum Bürsten benutze ich am liebsten den Furminator...das ist der einzige Kamm, bei dem meine Tiger länger als zwei Minuten still halten. Mein großer Kater Hans hat sogar angefangen, Milchtritte zu machen, das hat er vorher nie gemacht. Dieses Jahr habe ich mal alles Fell in einer Dose gesammelt, um zu gucken, wie viel da wirklich zusammen kommt (und weil man damit schön Katzenspielzeug filzen kann, das lieeeben meine drei) ... also ich könnte damit glatt noch eine vierte Katze zusammenbasteln, so viel ist das :D Kann man echt nicht glauben, was da alles so raus kommt.” von Laura
  • ”Mein Hund liebt es lange Spaziergänge zu machen und im See zu baden....und hinterher schön faul in der Sonne liegen......oft bin ich neidischnauf ihn ;)” von Andrea
  • ”auch wenn wir alle auch im Winter viel draußen sind, gibt es jetzt kein halten mehr :-). die beiden katzen kommen weniger ins haus, genießen lieber die wärmeren nächte draußen. meine hündin muss am abend regelmäßig überredet werden rein zu kommen. und mir geht es ähnlich :-)” von birgit
  • ”Ich finde den Frühling ja ganz toll, aber meine Grace mag eigentlich viel lieber Schnee :-))” von Jörg
  • ”Frühling bedeutet Neuanfang. Und für meine Familie und mich in diesem JAhr ganz besonders, da wir seit einer Woche einen kleinen Welpen haben. Eine kleine Hündin. Sie ist verspielt und neugierig und hält uns alle ganz schön auf Trapp! Sie probiert alles möliche aus und kaut sämtliche Sachen an. Aber während die Möbel hier im HAus nur uns stressen, kann einiges für sie auch gefährlich werden. Hier danke ich für ihren Hinweis mit den Pflanzen!!! Ich werde mich jetzt nochmal mehr informieren, bei welchen Pflanzen für Hunde Vorsicht geboten ist!!! Denn unsere kleine Bonnie soll gesund bleiben. Sie ist für uns jetzt im Frühling der schönste Sonnenschein!!!” von Hanna P.
  • ”Unseren älteren Hunden den Frühlingsgefühlen etwas Schub gegeben indem wir eine Fellpflege-Schur mit einer tollen Schur-Maschine von Pets-Premium und selbst der Hunde-Senior hüpft wie wild in der Frühlings-Wiese den ersten Schmetterlingen hinterher und fühlt sich wie ein junger Hupfer! Die Hunde-Augen wollen sagen: "Dank Dir Frau Li dass es Dich gibt!" Wenn es dem Hund gut geht, geht es mir auch gut!” von bleicheclaudi@web.de
  • ”Das schönste am Frühling ist, dass wir beide wieder die Natur genießen können. Im Wasser hat mein Hund den meisten Spaß. Das beste ist das wir beide aus dem Winterschlaf kommen und uns durch lange gänge in der Natur einige Kilos die wir beide angemampft haben wieder abbauen.” von Markus Wicharz
  • ”Unser Hund Dina stammt aus Griechenland, wir haben sie dort mit fünf Monaten am Strand gefunden. Deshalb lebt sie auch besonders auf, wenn es mit dem Frühling dann wieder warm wird.Den Winter mit Kälte und Schnee liebt sie nicht besonders. Wir sind zwar bei jedem Wetter stundenlang unterwegs, aber am allerschönsten ist es doch, den ganzen Tag gemeinsam im Garten zu verbringen, sich die Sonne auf die Haut oder das Fell scheinen zu lassen; oder Ausflüge zusammen in den Tierpark zu machen; oder in der Mosel zu planschen , oder in den Weinbergen zu wandern. Auch Mantrailing macht mehr Spass, wenn es nicht kalt ist, und regnet. Und zum Dogscooterfahren ist der Frühling und auch der Herbst ideal, weil es dabei nicht zu warm sein soll.” von Christa H.-B.
  • ”Wir haben vor 4 Tagen 2 liebe Racker von Vamos als Madeira Bekommen. Bei beiden sind EIN Powerpaket. Wolfsblut Trockenfutter wurde uns empfohlen, und die beiden lieben es. Es ist hochwertig und die Hündchen riechen nich aus dem Schnäuzchen. Auch wird es gut verwertet- sieht man an den kleinen Häufchen. Alles in allem: ein hochwertiges Futter!” von Jutta
  • ”Das schönste am Frühling ist für mich und meine 3 Lauser viel Zeit in der Natur genießen zu können . Wir sind Hundesportler und das ganze Jahr viel draußen , aber der Frühling ist die schönste Zeit wenn wieder alles zum Leben erwacht Liebe Grüße und einen schönen Tag” von Regina
  • ”Frühling ist für meinen Saussewind und mich das erste Mal wieder Schwimmen gehen, in hohem Gras zu hüpfen, Hummeln hinterherzujagen, Eis zu schlecken, ein hundiges Picknick mit dem Kleinen. Den Damen hinterherzuschnüffeln. Länger draussen bleiben und zusammen die ersten frischen Erdbeeren vom Markt zu mampfen. Sonne im Herzen und Zufriedenheit.” von Nadine und Luki
  • ”Bei meinem Jack (1,5 Jahre, Labrador)machen sich seine Triebe jetzt besonders bemerkbar. Ob Entenjagd oder läufige Hündin. da ist er gar nicht mehr zu bremsen, der kleine Casanova.” von Marc
  • ”Mein kleiner Jack Russell Mix und ich blühen regelrecht auf, jetzt, da der Frühling Einzug gehalten hat. Da wir beide schon zum etwas älteren Semester zählen, haben wir uns im Winter doch etwas hinter dem warmen Ofen verkrochen. Jetzt geht es wieder raus in die Sonne, das Fahrrad wird aufgepumpt und die Wanderschuhe rausgeholt. Rowdy's Fahrradanhänger braucht auch frische Luft, seine "Ausruhestätte", wenn er nicht mehr kann. Das heißt dann für Frauchen doppelt treten. Jetzt wird schon etwas trainiert, denn im Mai geht es ins Hochgebirge, da müssen wir 2 fit sein. Es gibt nichts schöneres als den Frühling.” von Christa
  • ”Die ersten Sonnenstrahlen und sogar unser Amar steht endlich mal wieder von alleine auf, ohne das wir ihn wecken müssen. Dann gibts einen schönen morgendlichen Spaziergang und danach wird schön im Garten gefaulenzt und Dummheiten gemacht ;). Wenn Frauchen und Herrchen nach Hause kommen geht es dann endlich wieder raus auf die Felder und Wiesen, dort kann unser Amar sich dann so richtig austoben. Es wird gebuddelt bis zum umfallen, sich im Dreck gewälzt und das schönste...endlich wieder im Wasser herumspringen :). Einfach jeden Tag aufs neue zusammmen genießen <3” von Maria T.
  • ”Endlich können meine drei Kätzchen Lilly, Punch und Timba wieder nach draußen auf den Balkon ohne sich die Pfoten abzufrieren. Sich das Winterfell abschütteln und während man sich in der warmen Frühlingssonne sonnt, kann man bereits den vielen Vögeln zuschauen. Achja der Frühling ist schon was feines.” von Jacqueline melzer
  • ”Im Frühling bekomme ich gute Laune, alles riecht so frisch und unsere sportlichen Aktivitäten kommen so richtig in Gang. Den Winter überbrücken meine Hunde und ich mit canicross, aber im Frühling kommt das Fahrrad zum Einsatz und die Spaziergänge und Laufeinheiten werden länger. Wir sind kaum noch zu bändigen und müssen raus.” von Karin
  • ”Sonne ist nicht schlecht - findet mein Hund "Eastwood", hohes Gras, Blüten - Bienen,diese verdammt schnellen Biester... Am Besten ist es allerdings, wenn das Wasser wärmer wird und nach einem kurzen Bad und mit dem Handtuch abgerubbelt werden von Herrchen - man einfach in der Wärme wohlig vor sich hindöst.” von Dieter
  • ”Meine beiden Kater lieben es die ersten Frühlingssonnenstrahlen auf ihren Näschen zu spüren. Intensive Fellpflege und gegenseitiges Putzen sind ein absolutes muss. Zwischendurch wird verrückt durch die Wohnung getobt und nach all der Anstrengung wieder die warme Sonne genossen. Man merkt wie froh sie sind das der Winter vorbei ist. :)” von Alexa
  • ”Endlich wird es so warm,dass ich auch nach meinem Spaziergang im Garten bleiben darf, um mich dann heimlich zum Nachbarn zu schleichen und meine 4 Leckerchen abzuholen. Sicherlich wartet er auch schon auf mich.Anschließend gehe ich auch gleich wieder rüber um mich auf dem Rasen zu wälzen und die Sonne zu genießen. (Gedanken unserer Hündin Daisy) Sie schaft es jedesmal irgendwie ihre Leckerchen zu holen und kommt auch immer sofort wieder)” von Angela Bassen
  • ”Meine Hunde lieben den Frühling. Sie liegen im Garten und geniessen die Sonne. Sie tollen herum und spielen zusammen. Abends sind sie soooo kaputt das sie nur noch schlafen und nichts mehr anstellen können:-)” von Denise V.
  • ”Ich habe mit meinen Hunden an Ostern 2 Wochen Urlaub gemacht an der Nordsee. Mein einer Hund ist fast 10 und die andere wurde 5 Jahre im Keller gehalten als Zuchtmaschine. 2 Jahre ist sie nun bei mir. Erst waren sie noch zöglich ins Watt zu gehen doch dann ist bei beiden die pure Lebensfreude ausgebrochen. Sie sind gerannt gehoppelt wie ein Osterhäschen. Sind dann auf die Wiese haben sich geschuppert und gerobbt wie eine Robbe über die Wiese, dann wieder ab ins Watt Richtung Wasser und ein Bad genommen. Dann im Watt gebuddelt um einen Tunel zu graben und dann wieder ab auf die Wiese. Jeden Morgen haben sie sich schon gefreut juhu es geht wieder ab ins Watt hier will ich bleiben und nie mehr weg gehen. Selbst die kleine, die doch so viel Angst hat, konnte, was wirklich nicht so oft vor kommt, mal richtig toben und hatte pure Lebensfreude. Wenn man ihre Geschichte kennt, dann weiß man was dies bedeutet da geht jedes Herz auf.” von Rosie
  • ”Dä Theo, unser Tervueren von Danuwa, freut sich so sehr darauf, durch die Felder zu springen, auf denen das Gras oder auch z.B. der Raps nun schon in etwas Höhe steht. Es sieht so lustig aus, wenn er springt wie ein Rehbock, um zwischendurch die Orientierung zu behalten, wo Herrchen und Frauchen denn nun sind. Immer wieder kommt der Kopf hoch und man hat dieses Flummi-Geräusch fast in den Ohren, wenn er so durch das Feld hüpft. Eeeeendlich Frühling , denkt man dann!” von Petra
  • ”Mein großer Schatz Arthus will jetzt immer nach draußen und muss alles neu entdecken. Er ist 1 Jahr und ist so neugierig. Er muss alles erkunden und beschnüffeln.” von Ines Stoss
  • ”endlich ists wieder soweit und Betty kann Fliegen fangen, ihre Lieblingsbeschäftigung. Wir gehen jeden Tag zum See, betty hüpft mit Freude rein, schnappt nach jeden Stein, den ich reinwerfe und spoelt mit dem Wassee, es macht einfach Spass meinen kleinen Westi dabei zuzuschauen, wir lieben beide dieses Wetter” von alexandra knab
  • ”Nun, wo es wärmer wird, lassen wir die Frühlingsluft auch gerne in die Wohnung. Auch unsere beiden Stubentiger geniessen die Gerüche und Geräusche von draußen. Sobald ein Fenster auf ist, halten beide ihre Nase in die Frühlingsluft. Da wir im 2. Stock wohnen sind Netze und Kippschutz sehr wichtig und sollten regelmäßig überprüft werden.” von Marielle
  • ”Meine beiden Freigänger Katzen haben nur auf den Frühling gewartet. Jetzt wird jede Minute in der Natur verbracht und sich genüßlich im Gras gerekelt und gerollt. Insekten und Vögel werden mit großen Augen beobachtet und versucht zu fangen, allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Nach dem intensiven Stromern kehren beide hungrig Heim und lassen sich auf der Couch kraulen von mir kraulen.” von Yvonne
  • ”Vielen Dank für die zahlreichen tollen Frühlingsgeschichten und -erfahrungen mit Ihren Vierbeinern. Auch wenn uns die Entscheidung bei den vielen schönen Geschichten nicht leicht gefallen ist, haben wir drei Gewinner ausgewählt. Über ein Wildes Land Futterpaket im Wert von 30€ dürfen sich Laura und ihre Stubentiger, Nadine und ihre Fellnase sowie Christa mit Jack Russell Mix Rowdy freuen! Die Gewinner wurden per E-Mail benachrichtigt. Wir wünschen Ihnen weiterhin viele sonnige Frühlingstage mit Ihren Lieblingen. Ihr pets Premium Team” von pets Premium
Alle Kommentare (43)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Ziwi Hundefutter und Katzenfutter aus Neuseeland mit Hund im Grünen

Ziwi – Die Naturkraft Neuseelands im Napf 17.Juli 2017

Ziwi steht nicht nur für hervorragende Hunde- und Katzenfutter-Qualität aus Neuseeland, sondern auch für herausragende Fairness in der Nutztierhaltung.

Beitrag ansehen
Dobermann im Rasseportrait: Geschichte, Wesen, Haltung, Erziehung

Rasseportrait | Dobermann – Thüringen’s Gendarmenhund 11.Juli 2017

Der Dobermann ist die einzige deutsche Hunderasse, die den Namen ihres Zuchtbegründers trägt – die großen, muskulösen Hunde sind intelligent und aufmerksam, erfordern aber aufgrund ihrer Veranlagung und ihres Temperament eine solide Erziehung.

Beitrag ansehen
Hunde beim Baden am Hundesee

Ab in’s kühle Nass: Die Top 5 Hundeseen in Deutschland 07.Juli 2017

Zum Glück finden sich in unseren Städten ausgewiesene Hundeseen und Hundebadestellen, in denen sich auch Bello beherzt abkühlen kann. Wir haben recherchiert und stellen 5 der beliebtesten Hundeseen Deutschland’s vor und welche Vorsichtsmaßnahmen es beim Baden zu beachten gilt.

Beitrag ansehen