Die Katze in Zahlen – Fakten & Rekorde


20.05.2015
Kommentar posten

Alleine in Deutschland gibt es Schätzungen zufolge über 7 Millionen Katzen. Damit belegt der Stubentiger noch vor dem Hund Platz 1 in der Rangliste der beliebtesten Haustiere Deutschlands. Und das zeigen wir auch: Jeder 2. Katzenbesitzer hat ein Bild von seinem Liebling im Geldbeutel. Wir haben für Sie interessante Fakten und Rekorde rund um das Lieblingshaustier der Deutschen recherchiert:

Katzen spielen

——————————-

Katzen haben 12 Schnurrhaare, die sie brauchen, um zu tasten und zu fühlen.

——————————-

Katzen drücken vor allem durch die Ohren ihre Stimmung aus, 32 Muskeln gibt es in jedem.

——————————-

Schon im alten Ägypten – also vor 50 Millionen Jahren – gab es die ersten Katzen. Sie wurden verehrt und als lebende Gottheiten betrachtet.

——————————-

Nicht umsonst sagt man Katzen nach, sie hätten eine „alte Seele“.
Die älteste Katze der Welt wurde 38 Jahre alt. Die aktuell älteste Katze ist 25 Jahre alt.

——————————-

Pro Minute schnurren Katzen etwa 1500 Mal. Gut so! Denn Schnurren ist gesund: Durch Schnurren kann die Katze sogar Knochen schneller heilen.

——————————-

Eine Katze zählt ab dem 10. Geburtstag zu den Senioren.

——————————-

Katzen werden auf Kurzstrecken bis zu 50 km/h schnell.

——————————-

Katzen können 100 verschiedene Laute von sich geben. Sie miauen sich aber nur selten gegenseitig an. Das typische „Anmiauen“ findet fast nur beim Menschen statt.

——————————-

Jede Katze hat einen Sichtwinkel von 205 Grad und damit einen Fast-Rundum-Blick.

——————————-

Eine Katze verliert im Leben ungefähr 7 Kilo Haare, aneinandergereiht wären das über 1.065 Kilometer.

——————————-

110-140 Schläge pro Minute macht das Herz einer Katze, das sind doppelt so viele wie beim Menschen.

——————————-

Katzen sind so biegsam, weil sie 20 Wirbel mehr haben als der Mensch.

——————————-

Katzen schlafen bis zu 16 Stunden am Tag, und verbringen 6 Stunden mit Körperpflege. Da bleibt kaum noch Zeit für andere Aktivitäten.

——————————-

Bitte beachten Sie: Die von uns gesammelten Informationen stammen von verschiedenen Webseiten und Quellen aus dem Internet. Die Angaben sind aus diesem Grund ohne Gewähr.

Kennen Sie weitere Fakten, Zahlen und Rekorde? Schreiben Sie gerne einen Kommentar und ergänzen Sie unsere Liste.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Hundefutter sinnvoll mit Nahrungsergänzung komplettieren

Der richtige Umgang mit Nahrungsergänzung für Hunde 24.April 2018

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde können in bestimmten Situationen erforderlich sein, um etwaige Vitamin- oder Mineralstoffmängel auszugleichen oder einem erhöhten Bedarf an bestimmten Nährstoffen nachzukommen. Viel hilft jedoch nicht viel: Nahrungsergänzungsmittel sollten beim Hund mit Bedacht eingesetzt werden.

Beitrag ansehen
Hunde spielen auf grüner Wiese

Frühjahr mit Hund: Frühlingsgefühle, Hormone & kleine Verliebtheiten 12.April 2018

Neben all der aufblühenden Schönheit bringt der Frühling leider auch Stresspotential mit sich: Denn auch für Hunde ist der Frühling eine Zeit, in der die Hormone verrückt spielen können – Verliebtheit oder sogar Liebeskummer inklusive. Wir verraten Ihnen, wie Sie damit am besten umgehen können.

Beitrag ansehen

Die besten Hundefilme – Eine Reise durch die Jahrzehnte 03.April 2018

Machen Sie mit uns eine Reise durch die letzten Jahrzehnte, in der wir Ihnen aus jedem Jahrzehnt – angefangen bei den 1940ern -einen wundervollen Hundefilm präsentieren.

Beitrag ansehen