Ängstlicher Hund – so übersteht Ihr Hund Silvester + Gewinnspiel


10.12.2014
Kommentar posten

Schon in wenigen Wochen ist es wieder soweit: Das Jahr geht vorüber und wir starten ins Jahr 2015! Natürlich muss das gebührend gefeiert werden: Raketen, Böller und laute Musik gehören fest zum Programm, um das neue Jahr zu begrüßen. Für uns Menschen stellt das einen riesen Spaß dar – für viele ängstliche Hunde aber eher einen schlimmen Albtraum. Wir haben die besten Produkte und Methoden für Sie zusammengestellt, die dafür sorgen, dass auch Hundebesitzer sich auf ein einigermaßen entspanntes Silvester mit Hund freuen können.

+ + + + +  Gewinnspiel – Neujahrs-Futter-Paket zu gewinnen  + + + + +
Posten Sie Ihre Erfahrungen sowie Ihre Tipps und Tricks für ein entspanntes Silvester mit Hund als Kommentar unter diesen Artikel und gewinnen Sie ein Neujahrs-Futter-Paket im Wert von 50 Euro

Silvester mit Hund

Ängstlicher Hund an Silvester – gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Ein knallfreies Silvester mit Hund ist heutzutage wohl kaum mehr möglich. Nicht nur an Silvester selbst, auch einige Tage davor und danach werden immer wieder Raketen und Böller abgeschossen. Oft reagieren Hunde auch schon bei vereinzelten Knallern beunruhigt. Genau diese Situationen können aber gut zum Üben genutzt werden. Sollte sich Ihr ängstlicher Hund bei einem der Spaziergänge erschrecken, sollte sofort eine Ablenkung, wie zum Beispiel das Lieblingsspielzeug zur Hand sein, um die Aufmerksamkeit von dem Schreck auf schönere Dinge zu lenken. Ganz wichtig ist es, in Situationen, in denen sich der Hund erschreckt, nicht übertrieben zu reagieren. So würde man dem Hund das Gefühl geben, seine Angst sei berechtigt. Auch ist der Versuch seinen Liebling durch Streicheleinheiten und gutes Zureden zu beruhigen zwar gut gemeint, trägt aber eher zum Gegenteil bei. Ihr Hund wird es als Belohnung auffassen und so immer wieder und immer schneller ängstlich reagieren. Stressreaktionen sollten daher einfach ignoriert werden, da dem Hund so klar wird, dass er in den meisten Fällen ganz entspannt bleiben kann. Wir raten außerdem, den Vierbeiner, so schwer es auch fällt, in diesen Tagen nicht von der Leine zu lassen, da die Gefahr zu groß ist, dass er sich erschreckt, panisch wegläuft und den Weg nach Hause nicht mehr findet.

Silvester selbst sollten schreckhafte Hunde am Besten in Räumen mit zugezogenen Vorhängen verbringen, in denen sie den Lärm von draußen nicht hören. Vielleicht schalten Sie auch einen Radio an zur Ablenkung. Auch hier gilt: immer entspannt bleiben und den Vierbeiner beispielsweise einfach mit einem Leckerli oder einem lustigen Spiel ablenken.

Silvester mit Hund – kleine Helfer können Wunder bewirken

Aber nicht nur durch Ihr Verhalten und Training ist es möglich, dem Hund die Angst vor Silvester zu nehmen. Diese speziell für solche Situationen entwickelten Produkte aus unserem Onlineshop können für einen gewisse Entspannung zum Jahreswechsel sorgen, damit Ihr Hund Silvester möglichst stressfrei erlebt.


Thundershirt - Wolters

Wolters – Hundebekleidung – Thundershirt

Durch einen sanften Druck auf die Reflexpunkte am Hundekörper fühlt Ihr Liebling sich behütet und in Sicherheit. Ängstliche oder gereizte Hunde können so ganz ohne medizinische Wirkstoffe ruhiger und entspannter werden.

 

Ceva Adaptil Hundezubehör - Stress Halsband

Ceva – Zubehör – Adaptil Anti-Stress Halsband

Sollte Ihr Hund oft gestresst oder ängstlich sein, kann er durch das Ceva Adaptil Anti-Stres Halsband wieder zur Ruhe gebracht werden. Durch die Verbreitung der Pheromone fühlt der Hund sich gelassen und in Sicherheit.

 

Silent Division Geräusche CDSilent Division – Geräusche CD – Don’t be afraid 3 Fireworks

Die Geräusche CD von Silent Division kann Ihren Vierbeiner durch gezielte Desinsibilisierung an den Feuerwerkslärm an Silvester gewöhnen. Mit konsequentem und gut geplantem Training bleibt auch Ihr ängstlicher Hund entspannt.

 

cdVet – Ergänzungsfutter – Bachblüten S.O.S.cdVet - Ergänzungsfutter - Bachblüten S.O.S.

Bachblüten sind schon lange für ihre entspannende und beruhigende Wirkung bekannt. In Kombination mit rein biologischen Wirkstoffen eignet sich das Ergänzungsfutter von cdVet perfekt zur Behandlung in stressigen Situationen.

 

Mutt Muffs GehörschutzMutt Muffs – Gehörschutz für Hunde

Lärm kann sich auf Dauer negativ auf das empfindliche Gehör unserer Vierbeiner auswirken. Die Mutt Muffs sind der erste Gehörschutz für Hunde, der Ihren Liebling auch bei Raketen- und Böllerknallen entspannt bleiben lässt und das Gehör schützt.

 

Silvesterurlaub mit Hund

Eine weitere Möglichkeit, um dem ganzen Lärm und Stress an Silvester komplett aus dem Weg zu gehen, ist der Besuch eines Hundehotels. Seit ein paar Jahren bieten einige Hotels und Ferienziele sogar ein spezielles „Silvester für Hunde“ an. Hier kommen Hundebesitzer und –liebhaber zusammen und feiern Silvester ohne Feuerwerk. Denn auf einer ruhigen Feier ohne Raketen und Böller kann selbst ein ängstlicher Hund Silvester genießen. Mehr Infos zum Silvesterurlaub mit Hund gibt es auf holidays-with-pets.de.

Sollte Ihr Hund trotz den Tipps dauerhaft unter Stress stehen, ist es ratsam professionelle Hilfe aufzusuchen. Ein Tierarzt, der sich auf Verhaltenstherapie spezialisiert hat, kann Ihnen und Ihrem Vierbeiner helfen in Zukunft entspannter zu werden. Sind Hunde auf Dauer viel Stress ausgesetzt, kann das zu gesundheitlichen Folgen führen. Das sollte möglichst vermieden werden.

+ + + + +  Gewinnspiel – Neujahrs-Futter-Paket zu gewinnen  + + + + +
Posten Sie Ihre Erfahrungen sowie Ihre Tipps und Tricks für ein entspanntes Silvester mit Hund als Kommentar unter diesen Artikel und gewinnen Sie ein Neujahrs-Futter-Paket im Wert von 50 Euro. Unter allen Kommentaren verlosen wir am am 05.01.2015 ein Futter-Paket im Wert von 50 Euro. Wir freuen uns auf viele interessante und nützliche Tipps für ein entspanntes Silvester mit Hund.
+ + + + +

Kommentare zu diesem Beitrag (48)

  • ”Meine beiden Hunde bekommen Valeriana Globulis. Ich fange damit am 30.12. an und am 31.12. nochmals und damit schaffen die Hunde es auf jeden Fall. Es gibt aber auch immer Unterstützung bei einem Tierheilpraktiker. Das Tier wird sich angeschaut und individuell für das Angstproblem etwas bereitgestellt. Haben wir auch schon praktiziert lohnt sich auf jeden Fall. Guten Rutsch.” von Sabine
  • ”Zwar habe ich keinen Hund, sondern zwei Kater. Ängstlich sind auch sie. Ich schließe zunächst zur "Lärmabwehr" die Rolläden und schalte Radio oder TV mit klassischer Musik ein. Das überlagert den Böllerlärm. Funktioniert bei uns gut. Eine schöne Adventszeit und alles Gute für das Jahr 2015 wünscht Sabine” von Sabine Willand
  • ”wir haben 2 katzen 1 hund,daher verzichten wir selber auf silverster-kracher,wir bleiben auch daheim bei unseren tieren.fernster türen..alles wird verschlossen und noch intensiver um die drei gekümmert,so kommen wir alles gut ins neue jahr.die letzte gassirunde wird um ca 22 uhr gemacht. allen eine schöne adventszeit” von alf scholz
  • ”Wir haben einen Hund. Ich kann leider keinen Tipp geben. Wir haben das Glück neben dem Jahrmarkts-Gelände zu wohnen. Unser Hund hat sich von klein an daran gewöhnt, dass es hier oft Feuerwerk gibt. Der schläft weiter.” von Mandy Kahmann
  • ”Unser Hund ist nur schussempfindlich, nicht wirklich panisch. Aber wir wohnen leider in einem ausgesprochenen "Knallgebiet". Da hilft am Silvester-Abend ein Ttouch-Wickel und klassische Musik. Zusätzlich clickere ich die Knallgeräusche schön: Jedesmal, wenn es in den Tagen vor Silvester knallt, clickere ich oder sage: Super! Und dann werfe ein kleines Leckerchen zum Suchen auf den Boden. Unser Hund scheint jetzt zu denken: Super, es knallt, da gibts wieder ein Leckerchen. Eine frohe Weihnachtszeit euch allen.” von Gisa Kahle-Anders
  • ”"Ich habe einen Labrador, und da bei uns sehr viel geknallt wird, habe ich ihn schon als Welpen an laute Geräusche gewöhnt. Ich habe einfach mal einen Topfdeckel fallen lassen, Papiertüten im Garten knallen lassen! Auch kleine Knaller kamen zum Einsatz. Anfangs zuckte mal kurz zusammen, schaute uns an, und merkte Frauchen stört es nicht, also brauch ich mich auch nicht aufregen. Er vertraut uns. Auch nach 5 Jahren ist er noch entspannt, schaut auch am Fenster zu, oder er verschläft das Feuerwerk. Ich hatte auch ein kleines Erlebnis mit Jugendlichen, die es wohl spaßig fanden einen Welpen zu erschrecken, und kurz vor uns einen Knaller zu werfen, die schauten sehr enttäuscht das mein Hund nicht schreckhaft weg sprang."” von M. Simon
  • ”Wir haben 2 Briards. Der Rüde war von Anfang an locker, stand auf dem Balkon und schaute sich das Feuerwerk an. Die Hündin, etwas ängstlich, hat sich dem Rüden angepasst. Sie hat gemerkt, dass ihr nichts passiert und man sich auch nicht unnötig aufregen muß. Sie steht auch auf dem Balkon. Eine ganz entspannte Situation. So kann man auch die Raketen und Silvester ohne Stress genießen. U. Kölsch” von Holger Kölsch
  • ”Bei uns heißt es an Silvester: Fenster schließen, Rollos runter und was zum beschäftigen geben. Es ist nicht nur bei meinem Hund so, sondern auch bei meinen Kaninchen. Ich setz mich zu meinen Tieren und das hilft!!! Ich sag ihnen immer sooo oft, dass sie hier sicher sind. :) Und am besten, wenn man weiß, dass sein Hund etwas ängstlich ist: einen 2. Hund (falls man nur 1 hat) der nicht so Angst hat zu Besuch einladen. Das hilft ebenfalls!!! Stressfreies Silvester wünsch ich euch allen :)” von Tamara
  • ”Mein Hund hat furchtbare Angst. Schon jetzt, wo ab und an mal ein Knall zu hören ist, fängt er an zu zittern, klemmt den Schwanz ein und läuft zurück nach Hause ohne sein Geschäft zu machen. Ganz schlimm.” von Andrea
  • ”Hallo, als unser Welpe sein erstes Sylvester hatte sind wir mit ihm am Abend viel spazieren gegangen, damit er schon mal die ersten Knaller hört. Um Mitternacht waren wir im Freien, wo richtig geböllert wurde. Unser Hund hat sich nicht wohl gefühlt, aber da wir entspannt waren, war er relativ ruhig. Hoffe, dass es dieses Jahr genauso wird!” von Juliet November
  • ”Nachdem unsere aus dem Tierschutz stammende Hündin die ersten zwei Jahre immer sehr gestreßt und ängstlich war haben wir in dem dritten Jahr einfach so gemacht als wenn alles so wie immer wäre und ihr trotzdem das Gefühl von Sicherheit gegeben und seitdem ist Silvester kein Problem mehr für sie” von karina
  • ”Wir gehen am Abend noch eine schöne Runde und dann schauen wir gemütlich ne DVD an - so als wäre es ein Abend wie jeder andere. Wir wohnen etwas außerhalb der Stadt, darum ist dann bei uns nicht soviel Radau.” von Birgit
  • ”Meine verstorbene Hündin hatte immer furchtbare Angst an Silvester. Schon 2 Tage vorher, sobald die Nachbarskinder den ersten Böller zündeten, fing es an damit dass sie nicht mehr spazieren gehen wollte. Wir haben versucht ihre Angst nicht zu bestätigen aber sie auch nicht damit alleine zu lassen. So ging es während dieser Tage vor und Nach Silvester nur kurz in den Garten und sie durfte sich schnell wieder in ihr Körbchen verkriechen, wo sie sich sicher fühlte. Am Silvesterabend dann wurde für die Kleine ein gemütliches Lager hergerichtet. Rollläden runter, entspannende Musik recht laut anstellen, so dass die ungeliebten Geräusche überspielt werden. So hat sie die Nacht gut überstanden. Nach leidsamer Erfahrung kann ich jedoch nur den Tipp geben nicht den Fernseher anzustellen statt der Musikanlage. Hier wird das Feuerwerk meist auch übertragen und wenn man selbst gerade draußen ist um das neue Jahr willkommen zu heißen merkt man nicht, dass der geliebte Hund im fein hergerichteten Zimmer direkt mit dem krachenden Spektakel konfrontiert wird. Dieses Jahr wird die erste Silvestererfahrung für meinen neuen Welpen und ich hoffe sehr, dass sie nicht so panisch reagiert wie ihre Vorgängerin. Den hier genannte Tipp schon vorher viel spazieren zu gehen, so dass sie die ersten Knaller hört und merkt dass es nichts Schlimmes ist werde ich mir auf jeden Fall zu Herzen nehmen. Alles Liebe und einen guten Start ins Neue Jahr für alle Vierbeiner und ihre Menschen!” von Marie
  • ”Hallo, unser Hund reagiert sehr gelassen auf die Silvester Knallerrei und es macht ihm offensichtlich nichts aus. Zur Sicherheit ist er aber ab dem 30.12. bis 02.01. immer doppelt mit Halsband und Geschirr gesichert, damit er, falls er sich doch mal erschreckt nicht weglaufen kann. Lieben Gruß Anja” von Anja Burki
  • ”Am Besten ist es, vorzubeugen und den Hund auf Silvester zu trainieren, beispielsweise mit einer Geräusche-DVD. Da mein Hund leider bereits vorbelastet war, als er zu mir kam, und eine Desensibilisierung nicht mehr möglich war, bleibt HUND die Tage vor und nach Silvester NUR an der Leine. Am ilvesterabend selbst, werden die Außenjalousien geschlossen und ein Fernsehsender - ohne Feuerwerk ! - oder eine CD laut eingeschaltet. Wir Menschen bleiben in ruhiger Runde daheim und kümmern uns nur im normalen Rahmen um den Hund, ohne zu trösten.” von Nicole
  • ”Unser Hund ist nicht Schussfest und schon in den Tagen vor Silvester wenn die ersten Böller hochgehen panische Angst. Zu Silvester werden die Rollos runtergelassen alle Türen und Fenster fest verschlossen und eine CD relativ laut gehört oder eine Fernsehsender ohne Feuerwerk eingeschaltet. Wenn er sich verkriechen möchte kann er das in Ruhe tun, ansonsten kann er bei mir sitzen und sich fest in meinen Arm drücken, aber er wird nicht getröstet!Spaziergänge finden möglichst in Bereichen statt weit genug von der nächsten Ortschaft oder Stadt entfernt, damit man die Böller nicht so hört. So überstehen wir Silvester einigermaßen.” von Marion
  • ”Wir haben ein paar Wochen vor Sylvester mit Luftballons gespielt, die der Hund platzen lassen durfte. An Sylvester selber, wird am Tagesablauf nix verändert, es läuft alles ab wie immer, so hat der Hund die Sicherheit, dass es ist nichts besonderes ist, wenns draußen knallt.” von Martina
  • ”Unsere alte Labbi-Dame (13,6 Jahre) ist schon ziemlich taub und durch Knallerei nicht aus der Ruhe zu bringen. Eine Bekannte fährt allerdings mit ihrem Mann und ihrer Hündin auf die Autobahn und ist zur "Kernzeit" des Jahreswechsels auf der Piste. Dort sei es erfahrungsgemäß am allerruhigsten.” von hero66
  • ”Glücklicherweise regt sich unser Hund nicht so sehr auf, wenn die Knallerei losgeht. Er bellt zwar ab und zu, aber da wir darauf gelassen reagieren und ihm keine große Aufmerksamkeit schenken, beruhigt er sich schnell wieder. Wir stellen den Fernseher an, natürlich einen Sender, in dem nicht ein Feuerwerk gezeigt wird.” von Petra
  • ”Hallo zusammen, wir haben einen extrem änglichsten Hund. Er ist aus Ungarn und hat dort sehr schlecht Erfahrungen gemacht. Alle bisher angewendeten Versuche haben leider nicht geholfen. Der beste Tipp: lasst euren Hund in keinem Fall alleine, geht an Sylvester rechtzeitig Gassi bevor die Knallerrei anfängt und verzichtet darauf eurem Hund zuliebe euch die Knallerrei anzusehen. Was ich meine, lasst euren Hund nicht alleine und gebt ihm das Gefühl der Geborgenheit. So kommen wir alle möglichst stressfrei durch Sylvester. In diesem Sinne allen Hundebesitzern einen guten Rutsch.” von Kesternich
  • ”Einen richtig tollen Tip kann ich leider nicht geben.Wir fahren Silvester morgens meistens weg und machen den ganz großen Spaziergang,damit sich die Jungs nochmal richtig ohne Leine austoben können.Nachmittags so ca.15 oder 16Uhr gehen wir nochmal eine kleine Runde.Abends allerspätestens um 22Uhr gehen unsere Jungs nochmal kurz Beinchen heben,dann allerdings nur mit Geschirr an der Leine und das war's dann.Danach werden die Rolläden runtergemacht und wir gucken ein bißchen fernsehen.Irgendwann ganz früh morgens,wenn wieder alles ruhig ist,gehen die Beiden wieder Beinchen heben und dann gehen wir alle schlafen.Wir gestalten den Tag an sich so normal wie möglich und das letzte Silvester haben die Beiden komplett verpennt.Nur einmal ist unser Kleiner (zu dem Zeitpunkt 3,5 Monate alt) richtig böse geworden,weil uns ein paar Schwachköpfe eine selbstgebastelte "Sprengladung" durch den Briefschlitz werfen wollten.Blöd für die nur,daß wir unseren Briefschlitz genau aus dem Grund jedes Jahr zuschrauben. :-)” von Corinna
  • ”Also Bella mag es natürlich nicht wenn draußen neben ihr nen Knaller los geht, aber im Haus sind alle meine 5 Püs voll entspannt, 2 gehen auch in den Garten wenns knallt” von Barbara Storp
  • ”Wir haben 3 Hunde - der Weste will gerne auf den Arm und das Feuerwerk sehen, der Border Collie Hündin ist es ganz egal, aber der grösste und starke Border Collie Rüde hat total Angst und verkriecht sich in der Gästetoilette ohne Fenster bis es vorbei ist. Guten Rutch” von Jolande
  • ”Ich habe meinen damals 4 Monate alten Welpen, unter der Jacke geschützt, mit hinausgenommen, wenn ein Knall abzusehen war, die Ohren geschützt, beruhigend auf ihn eingeredet, ihm "gesagt", dass das alles toll ist. Er hat mit Begeisterung das Absinkenden der strahlenden Raketen beobachtet. Nun ist er 7 Jahre, und wenn es sich ergibt, genießen wir das Feuerwerk draußen oder am Fenster (in "lauten" Gegenden). Er schaut sich immer noch gerne das Leuchten begeistert und fasziniert an, und hat keinerlei Angst an Silvester bei der Knallerei....geht natürlich leider nicht bei jedem Hund!” von Regina Klatte
  • ”Unserem Schäfer-Husky-Mix ist nichts mehr zuwider als lautes Knallen. Da bleibt eigentlich nur, sich entweder in der Wohnung zu verschanzen und zu warten, bis sich alles wieder gelegt hat. Wichtig dabei: Selbst Ruhe bewahren, damit man ihn nicht noch mehr verunsichert! Oder - so haben wir es letztes Jahr gemacht - man fährt irgendwo hin, wo man vor den Knallwütigen in Sicherheit ist. Dieses Jahr hatten diesen Gedanken leider so viele, dass wir nichts mehr gefunden haben, was in Sachen Entfernung und Preis sowie Hundefreundlichkeit unseren Bedürfnissen und Möglichkeiten entsprochen hätte. Für den nächsten Jahreswechsel wird schon im September gebucht, spätestens! Guten Rutsch” von Yannick
  • ”Meinem Hund helfen bachblüten (rescue Tropfen) ganz gut. Außerdem bekommt er jede Menge kauzeug zur Ablenkung. Damit bekommen wir silvester immer gut rum :)” von Jamie
  • ”Bei uns ist nicht die Silvesternacht das Problem, da helfen die allseits bekannten Mittel, wie Jalousien zu, leise Musik, auf dem Sofa kuscheln. Das Problem ist ganzjährig, fängt mit der Jagdsaison an, Handwerker unterwegs, Maschinen, usw. usw. Wochen vorher knallt es schon anlässlich irgendwelcher Feiern und dann immer gerade, wenn man unterwegs ist. Geräusch-CD, Adaptil, Thundershirt, Bach-Blüten, alles schon versucht, im Laufe des Jahres mit Hundetrainern gearbeitet. M. E. ist das ein Komplettpaket, bei dem es nur in Mäuseschritte voran gehen kann und es kein Allheilmittel gibt(gemeint ist mein ca. 6-jähriger Mischling aus einem Tierheim).” von R. Riese
  • ”Wir feiern unser erstes sylvester mit Buster und freuen uns schon sehr darauf Deshalb können wir heute noch nichts von Erfahrungen erzählen” von Buster
  • ”Mein Rhodesian war bei seinem ersten Silvester knapp 10 Monate alt und da er mir nie von der Seite wich und sich dann heimlich mit unseren Kindern durch die Tür gemogelt hat, stand er plötzlich um Mitternacht freudig draußen neben mir! Er ist nun fast 11 Jahre alt und hat mit Silvester und der Knallerei glücklicherweise gar keine Probleme! Seine Schwester, die bei meiner Freundin lebt, stirbt fast vor Angst und Stress. Leider kann auch die Ruhe und Gelassenheit meines Hundes nichts daran ändern. Das haben wir schon einige Male ausprobiert. Insofern weiß ich zumindest trotzdem, was viele Hundebesitzer bzw deren Fellnasen durchmachen. Trotzdem einen guten und schnellen Rutsch ins neue Jahr!” von Sonja
  • ”Unseren Paul juckt das alles überhaupt nicht. Er reagiert nicht auf das geknalle. Warum das so ist, wissen wir allerdings nicht. Sind aber natürlich sehr froh darüber :)” von Marion
  • ”Mein Shih Tzu hat so keine angst vor Silvesterknaller.” von Claudia
  • ”Ich fahre Sylvester immer an Orte wo wenig bis gar nicht geknallt wird . Meine Hunde sind war nicht (noch nicht ) ängstlich aber man muss es ja auch nicht herausfordern.” von Kathrin
  • ”Unsere Hunde sind in der Silvesternacht im Wohnzimmer mit abgedunkelten Fenstern und laut gestelltem Radio. Es hilft auch sie vorher gut satt zu füttern und müde zu spielen sowie zur Beschäftigung noch einen Kauknochen zur Verfügung zu stellen. So kommen wir recht problemlos ins neue Jahr. ;-) Von Medikamenten oder alternativer Medizin halte ich nichts.” von Thesan
  • ”Unsere Hündin haben wir schon als Welpe mit Spielen und Leckerlie an Böller gewöhnt. Erst leisere, dann auch richtig laute. Jetzt ist sie fast 13 und sie hatte nie Probleme mit Silvester. Im Gegenteil, sie kommt meistens mit auf die Strasse und beobachtet die flimmernden und fallenden Sterne. Natürlich ist sie dann angeleint, wir achten auf einen geschützten Standort und schauen uns das Spektakel aus sicherer Enfernung an.” von Inga Wülfrath
  • ”Wir selbst knallen nicht. Unser Hund bekommt beschäftigung mit einem Kong oder einem großen Knochen. Nie würde ich Medis einsetzen,es geht auch ohne ...” von Jessica Sommer
  • ”Hallo, ich habe zwei Hunde. Der ältere mit 4 Jahren ist leider total panisch auf Schüsse während der Zweite (im Alltag viel wuschiger und unentspannter) da ganz cool reagiert. Wir feiern dieses Jahr mit Freunden und die Hunde bekommen diesmal den ganzen Abend ihre Hundepullis im Haus angezogen. Die sitzen so eng das es den älteren hoffentlich etwas beruhigt und entspannt. Einen guten Rutsch ins neue Jahr wünsche ich allen.” von Melanie
  • ”Moin Ich bin klass. Homöopathin und nach meiner Erfahrung benutze ich Globuli in einer D6 Potenz und gebe diese 5x5 oder stündlich (bei ganz unruhigen Tieren) Globuli am 31.12. Es gibt je nach Erfahrung des Hundes verschiedene Sorten der Globuli. Meistens hilft gut Rhododendron oder Phosphor. Für näheres dürft ihr gerne meinen Buchteil für Tiere kostenfrei auf meiner Homepage herunterladen. http://www.heilpraktikerin-blume.de/tierhomoeopathische-notfallapotheke.html Viel Glück und einen guten Rutsch ins" Neue Jahr".” von Frauke Blume
  • ”Wir haben das Glück, dass unser Golden Retriever (8) vollkommen gelassen mit der Knallerei umgeht. Schlichtweg - es interessiert ihn kein bisschen :-)” von Ellen
  • ”Ich habe eine 3 jährige Dalmatinerhündin. Seid wir in einer Siedlung wohnen, hat sie Angst am Silvesterabend. Das erste Jahr Silvester auf dem Land war gar kein Problem, vereinzelter Lärm störte sie da nicht, jetzt aber schon. Bei einzelnen knallern wird sie bereits nervös. Ablenken mit Futter oder Spielzeug funktioniert leider nicht sobald es richtig los geht. Für dieses Jahr sind wir mit Bachblüten bewaffnet, drückt bitte die Daumen, dass es hilft. Lg” von n.h.
  • ”mein Border ist inzwischen 4,5 Jahre alt und hat eine extreme Schußangst erst langsam mit dem Erwachsenwerden entwickelt, ohne ein besonderes Vorkommnis. Inzwischen reagiert er sogar auf Gewitter. Ich muss ihn leider medizinisch bzw. naturheilkundlich unterstützen. Ich gebe ihm drei Tage lang vor Silvester und drei Tage lang danach Calma von CDvet. Es ist rein natürlich und wirkt wie Stimmungsaufheller. Zusätzlich entspannt es ihn ohne zu betäuben/lähmen. Dazu wickle ich ihn an Silvester mit Pferdebandagen nach TTouch. Irgendwann werde ich mir das Thundershirt leisten. Schade dass die private sinnlose Knallerei nicht verboten wird und es nur noch schöne Großfeuerwerke pro Ort geben darf.” von Susanne H.
  • ”Wir haben 3 Hunde u. 2 Katzen..unsere Erfahrungen: Rollläden u. Fenster werden geschlossen, im Hintergrund lassen wir den Fernseher/Musik laufen. Alles, was unsere Tiere wirklich entspannt..ist für uns erlaubt!!!..ein zusätzl. Leckerchen, was zum beschäftigen/Spielsachen, Körperliche Nähe, Knuddelchen helfen da und wir bleiben in der Nähe unserer Tiere. Bei Lärm und Böllerknaller, sprechen wir mit unseren Tieren (bleiben selber enntspannt!) ..es ist alles GUT!!! Ein Stressfreies Silvester wünsch ich euch ALLEN und euren TIEREN!!! v. Silvchen” von Silvchen
  • ”ich habe 3 Malteser und jeder reagiert auf die Knallerei anders. Meinem Mädchen ist das völlig egal, sie bleibt liegen und döst vor sich hin. mein 5-Jähriger Benja sucht Schutz unterm Tisch oder auf meinem Arm. und der kleine 3-kg-Räuber Leo rennt empört raus, bellt die Welt an, kommt rein, schüttelt richtig wütend sein Stofftier und rennt anschliessend wieder raus usw....” von Jacqueline
  • ”Unsere Mali Dame ist 2 Jahre und ziemlich schmerz frei. Sie geht am Silvester Abend mit Sohnemann 3 Jahre raus, und ist beim Abschuss unserer 10 Raketen dabei. Sie war letztes Jahr auch völlig entspannt. Das beste um einen Hund an laute Geräusche zu gewöhnen ist definitiv ein Kind” von Britta Drolshagen
  • ”Unsere Sally ist am einer Silvester geboren und somit von Natur aus etwas ängstlich. Wir schließen zunächst die Rolläden und schalten TV mit Musiksendung etwas lauter ein. Das überlagert den Böllerlärm und funktionierte bisher gut. Einen Guten Rútsch in Jahr 2015 wünscht Ihnen H.K.” von Heinz Kastl
  • ”Unsere Hündin bekommt das erste Mal Adaptil Tabletten. Wir haben am 29.12. damit angefangen, weil hier schon soviel geböllert wird und sie panische Angst hat. Ob es wirklich wirkt, wird man Silvester sehen, aber schon heute kommt sie mir entspannter vor. Sind bisher aber nur einzelne Böller in größeren Abständen... Zudem leidet sie an einer seltenen Autoimmunerkrankung (Morbus Addison) und kann das Stresshormon Cortisol nicht mehr selber bilden. Daher ist Stress für sie lebensgefährlich und sie bekommt Silvester Cortison in erhöhter Dosis von uns. Mir müssen sie halt ganz genau beobachten...aber Angst haben wir jetzt schon!” von Christiane
  • ”Meine beiden sind da ganz ruhig, ich habe sie schon im Welpenalter an das knallen gewöhnt.” von Birgit Brennecke
  • ”Wir haben das Glück das unsere völlig entspannt sind.Sie liegen pünktlich um Mitternacht mit im Stall und passen auf die Pferde auf. Denn so entspannt wie unsere Hunde und Katzen sind , sind es die Pferde überhaupt nicht.Letztes Jahr hatten wir dank unserer lieben Nachbarn die es übertreiben mussten bei einem eine Stress Kolik der war am Ende fertig. Und am nächsten Tag dürfen wir dann noch die Böller von den Weiden sammeln. Aber wichtig das die Leute um Mitternacht ihren Spaß haben.” von Cara
  • ”Vielen Dank fürs Mitmachen und die tollen Kommentare! Es waren super Geschichten und hilfreiche Tipps dabei. Gewonnen hat: Marie. Herzlichen Glückwunsch! Sie wurde zusätzlich noch privat benachrichtigt. Wir wünschen allen Teilnehmern ein gutes neues Jahr 2015 und viel Spaß mit Ihren Vierbeinern! Euer pets Premium Team” von pets Premium
Alle Kommentare (48)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Pete und seine Wolters Basic Dog Lounge 17.Oktober 2017

Während Frauchen im Büro arbeitet, träume ich auf meiner Wolters Basic Dog Lounge in der Farbe mocca/mint und in der Größe 80 x 65 cm. Die Farbkombination meines gemütlichen Hundebettes passt super zu meiner schwarzen Fellfarbe und auch zu einem meiner Halsbänder.

Beitrag ansehen

Pete und sein Karlie Leuchthalsband Visio Light 06.Oktober 2017

Ein Tipp von mir für die dunkle Jahreszeit: Unbedingt das Karlie Leuchthalsband Visio Light zulegen. Frauchen und auch andere Leute und Fahrzeuge sehen mich mit meinem leuchtenden Halsband von Karlie in der Dunkelheit.

Beitrag ansehen
Border Collie beim Disc Dogging

Dog Frisbee – Auf Hochtouren in drei Disziplinen 04.Oktober 2017

Dog Frisbee (oder auch Hundefrisbee, Disc Dogging genannt) ist eine aktive Hundesportart mit drei spannenden Disziplinen für Mensch und Hund

Beitrag ansehen