tz München | Die Spürnasen für gutes Futter – pets Premium


7.11.2013
Kommentar posten

Bericht in der tz München über pets Premium und die Idee, einen Online-Shop für ausschließlich hochwertiges Futter zu gründen. Lesen Sie hier den Originalartikel.

pets Premium Team

Das pets Premium Team

Es ist nicht so, dass seine Mitarbeiter unbedingt einen Hund haben müssen. „Das ist kein Einstellungskriterium“, beteuert Marco Hierling (31), der zusammen mit Wolfram Zentner (46) vor zweieinhalb Jahren in München die Firma pets Premium gegründet hat. Aber sagen wir mal so: Es erleichtert die Arbeit schon, bei der es in erster Linie darum geht, eine Spürnase für gutes Futter zu haben. Außerdem ist es gut fürs Betriebsklima, findet Hierling: „Mir kommen die besten Ideen, wenn ich mir mal ein paar Minuten Zeit nehme, um mit einem unserer Bürohunde zu spielen.“

Der Betriebswirt Hierling und der Unternehmer Zentner lernten sich als Leidensgenossen kennen: Beide hatten Hunde, die krank waren. Beide waren der Meinung, dass ihre Tiere durch falsches Futter krank wurden. Und beide waren auf der Suche nach Alternativen. Sie forschten, was gutes Futter ausmacht und wo es welches geben könnte. Hierling: „Meine Mutter und ich entschlossen uns sogar, zwischenzeitlich für unseren Hund selbst zu kochen.“ Ihr vorher übergewichtiger Golden Retriever Nick nahm ab, die Gelenkbeschwerden und Unverträglichkeitsreaktion besserten sich, er wurde wieder fitter und erlebte noch schöne Jahre. Auch Zentners Labrador Amigo konnte sich deutlich erholen.

Für Hierling und Zentner war eine Geschäftsidee geboren: Ihre Firma prüft nun am Markt erhältliche Futtermittel, ob sie dem natürlichen Bedarf der Tiere wirklich gerecht werden, und verkauft nur die Produkte in ihrem Laden und Online-Shop, die ihren qualitativen Ansprüchen genügen. Die Kriterien klingen gar nicht so hoch angesetzt – und doch fallen viele herkömmliche Futtersorten durch. Oberste Maxime: Das Futter muss von hochwertiger Qualität sein – die Zutaten nach Möglichkeit Lebensmittelstandards einhalten – und es muss von der Zusammensetzung für die Tiere geeignet sein, also mit hohen Fleischanteil und im Idealfall getreidefrei sein. Schließlich sollte auf der Packung deutlich erkennbar sein, was das Futter enthält. Wo es möglich ist, fahren die Geschäftsleute zu den Herstellern und schauen sich die Futterproduktion an. Ein K.o.-Kriterium ist zum Beispiel, wenn auf der Verpackung „tierische Nebenerzeugnisse“ angegeben sind. „Das können auch Haut oder Klauen und Federn sein“, sagt Hierling, „Und so was hat im Futter nichts zu suchen.“

Wenn er über ein Katzenfutter liest, dass es „pflanzliche Nebenerzeugnisse (beispielsweise aus Weizen, Mais oder Reis)“ enthält, dann ist ihm klar, dass es in die Mülltonne und nicht in den Futternapf gehört: „Katzen sind reine Fleischfresser, die brauchen kein Getreide, schon gar keine Reste aus dessen Verarbeitung.“ Besonders schockiert ihn, dass sogar oftmals Zucker und Geschmacksverstärker im Tierfutter verarbeitet werden: „Die Tiere gewöhnen sich an den Geschmack, und es ist wirklich schwierig, sie auf gesundes Futter umzustellen.“ Ihn wundert es mittlerweile nicht mehr, dass viele Tiere an den gleichen Zivilisationskrankheiten wie Menschen leiden – an Übergewicht, Gelenksproblemen und Allergien: „Gutes Essen tut Menschen und Tieren gut, schlechtes Essen schadet. So einfach ist das.“

Wer Probleme mit seinem Tier hat oder nicht weiß, was er füttern soll, kann bei pets Premium kostenfrei anrufen. Infos unter: www.petspremium.de/ Telefon: 089/809 11 56 50.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Der Chow-Chow im Rasseportrait: Geschichte, Wesen,, Haltung und Erziehung des Chow-Chow

Rasseportrait | Chow-Chow – Der Individualist 20.Juli 2017

Der Chow-Chow ist kein Hund für Jedermann. Er ist ein wahrer Individualist und entspricht sicherlich nicht der allgegenwärtigen Vorstellung eines „Familienhundes“. Mehr zu Charakter, Geschichte, Haltung und Erziehung der Hunde.

Beitrag ansehen
Ziwi Hundefutter und Katzenfutter aus Neuseeland mit Hund im Grünen

Ziwi – Die Naturkraft Neuseelands im Napf 17.Juli 2017

Ziwi steht nicht nur für hervorragende Hunde- und Katzenfutter-Qualität aus Neuseeland, sondern auch für herausragende Fairness in der Nutztierhaltung.

Beitrag ansehen
Dobermann im Rasseportrait: Geschichte, Wesen, Haltung, Erziehung

Rasseportrait | Dobermann – Thüringen’s Gendarmenhund 11.Juli 2017

Der Dobermann ist die einzige deutsche Hunderasse, die den Namen ihres Zuchtbegründers trägt – die großen, muskulösen Hunde sind intelligent und aufmerksam, erfordern aber aufgrund ihrer Veranlagung und ihres Temperament eine solide Erziehung.

Beitrag ansehen