Mopsalarm mit Sir Henry und Uschi Ackermann auf der Heimtiermesse in München


27.03.2014
Kommentar posten

Vergangenen Samstag, am 22. März 2014 um 14 Uhr, war es wieder so weit: Uschi Ackermann und Sir Henry gingen auf die Suche nach dem nächsten Nachwuchsmopsmodel und pets Premium war für Sie mittendrin im Gewusel aus quirligen Vierbeinern und aufgeregten Zweibeinern.

Uschi Ackermann mit Sir Henry

Uschi Ackermann mit Sir Henry

Wie jedes Jahr veranstaltete Uschi Ackermann zugunsten des „Ein Herz für kranke Tiere e.V.“ einen Mops-Model-Contest, bei dem jeder Mops ob jung oder alt, sportlich oder „barock“ teilnehmen konnte. Die Initiatorin Uschi Ackermann gruppierte eine hochkarätige Jury um sich, die schließlich eine fast nicht zu bewältigende Aufgabe vor sich hatte: den schönsten, außergewöhnlichsten Mops unter den 26 Teilnehmern zu küren.

Die Spannung steigt
Schon ab 13 Uhr sammelten sich die ersten Teilnehmer in Begleitung ihrer Besitzer und Fans rund um die Aktionsfläche. Die besten Plätze am Rand der Absperrung wurden in Beschlag genommen, die ersten neugierigen Blicke schielten in alle Richtungen auf der Suche nach dem berühmtesten Mops Deutschlands: Sir Henry. Seines Zeichens Kulthund und ständiger Begleiter von Uschi Ackermann. Es dauerte nicht lange bis die wartenden Fans belohnt wurden, denn Sir Henry und seine Besitzerin betraten schon bald die Aktionsfläche, um die letzten Vorbereitungen für das Mops-Model-Casting zu treffen.
Den Trubel rund um Uschi Ackermann, Ehefrau des bekannten Münchner Feinkostherstellers Gerd Käfer, und das Mops-Model-Casting fing ein Kamerateam von Anfang bis Ende ein. Schließlich wird nicht jeden Tag der schönste Mops gekürt – und das auch noch für einen wohltätigen Zweck.

Von Könnern und Schönheiten
Mopsmodel Contest Teilnehmer Heimtiermesse MünchenBeinahe pünktlich um 14 Uhr sprach Uschi Ackermann ins Mikro zu den Teilnehmern und den Zuschauern, die sich um die Aktionsfläche drängten. Fast war man versucht zu glauben, dass sich während des Mops-Model-Castings alle Besucher der Münchner Heimtiermesse um den kleinen viereckigen Bereich in Halle 3 drängten und der Rest der Messe für ca. eine Stunde lang menschenleer war. Angesichts des beim Mops-Model-Contest vorherrschenden Niedlichkeitsfaktors war es aber auch wirklich niemandem zu verdenken, dass Hundefutter, Halsbänder und Co. zeitweise links liegen gelassen wurden.
Das Casting begann und jeder Mops durfte zeigen, was er kann. Der ein oder andere konnte dank einstudierter Kunststücke wie Rolle und High Five auf sich aufmerksam machen, der Großteil der Teilnehmer punktete aber durch Schönheit, Anmut und eine Art von Präsenz, die nur ein Mops sein Eigen nennen kann. Aber nicht nur Geschick und Aussehen hätten unterschiedlicher nicht sein können. Auch die Altersskala reichte vom draufgängerischen Jugendlichen bis hin zur Grand Dame im Seniorenalter. Die mit Abstand älteste Teilnehmerin, eine 13jährige Mopshündin, strahlte eine Eleganz aus, die einer Diva gleich war, und verzauberte so mit ihrem Charme, dass auch die Moderatorin Uschi Ackermann ihre Begeisterung angesichts des stattlichen Mopsalters nicht verbergen konnte.

Mops Contest Give AwayGlückliche Gewinner
Nachdem sich jeder Mops im besten Licht präsentierte, begann das Auszählen der einzelnen Stimmen der Jurymitglieder. Die fachkundigen Juroren Dr. Wieland Beck, Dr. Nicole Seidemann, Dr. Isa Foltin und Dr. Nicole Abbrederis machten es sich nicht einfach und verkündeten nach einer Zeit des gespannten Wartens endlich die Gewinner.
Gekürt wurden die Möpse, die der Jury besonders ins Auge fielen. Auch die 13jährige Mopsoma zählte zu den glücklichen Platzierten. Strahlender Sieger aber wurde Konrad. Ein süßer, quirliger, sportlicher, junger Mops, der nach dem Vater seines Besitzers benannt wurde. Aber das ist eine andere Geschichte. Uschi Ackermann ließ es sich nicht nehmen, den strahlenden Gewinnern die Urkunden und die Sachpreise zu überreichen. Der Hauptgewinn war ein schickes Hundesofa, das Sir Henry und Schwester Julchen nur sehr ungern dem nun rechtmäßigen Besitzer überließen. Uschi Ackermann und Sir Henry stifteten Preise aus ihrer aktuellen Kollektion – von Fruchtgummi Möpse über eine Mops-Tasche bis hin zum eigens von Sir Henry geschriebenen Buch war alles dabei.
Auch pets Premium hat das Mops-Model-Casting zugunsten kranker Tiere selbstverständlich tatkräftig unterstützt. Für jeden Teilnehmer sponserte pets Premium hochwertiges, getreidefreies Futter von Belcando sowie beste Entenfleischstreifen von Perrito, schöne Futternäpfe von Hunter im beliebten Adelheid-Design sowie qualitätsvolles Hundespielzeug von Hunter gab es für die Gewinner.
Uschi Ackermann und Sir Henry konnten sich am Ende der Veranstaltung über 260 Euro Teilnehmerspende für „Ein Herz für kranke Tiere e.V.“ freuen.

Mops mit FutternapfFrei nach Loriot: Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos
Alles in Allem war das Mops-Model-Casting 2014 in München eine gelungene Veranstaltung, die für jeden Mops-Fan ein Highlight auf der diesjährigen Heimtiermesse darstellte und vielleicht auch Skeptiker gegenüber dieser wunderbaren, herzensguten Hunderasse von ihrer Einzigartigkeit und Liebenswürdigkeit überzeugen konnte. Denn mal ehrlich: wer kann schon dem herzerweichenden Blick eines Mopses widerstehen? Wir können es nicht und sind vielleicht auch im nächsten Jahr wieder rund um das Mops-Model-Casting von Uschi Ackermann und Sir Henry zu finden. Wir freuen uns schon auf 2015!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Hundekekse in einem Glas und in Tütchen verpackt

Weihnachtsplätzchen für Hunde und Menschen 28.November 2017

Im Winter das ein oder andere Weihnachtsplätzchen zu naschen, macht diese kalte, aber schöne Jahreszeit vollkommen. Sie wollen dieses Gefühl mit Ihrem Hund teilen? Mit unserem Rezept für leckere Weihnachtsplätzchen für Hunde und Menschen können Sie dies endlich tun.

Beitrag ansehen
Border Collie treibt Schafherde über eine Weide

Herdenarbeit & Leistungshüten: Intensives Training mit erfüllenden Resultaten 15.November 2017

Herdenarbeit ist ein umfassender Begriff für die Arbeit von Herdenschutzhunden, Hütehunden und Hirtenhunden. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung zu jedem dieser Hundejobs, sowie eine Beschreibung des daraus entstandenen Hundesports, dem Leistungshüten.

Beitrag ansehen
Nonverbale Kommunikation bei Katzen

Wie kommunizieren Katzen: Körpersprache und Laute deuten 02.November 2017

Körpersprache und Laute einer Katze richtig zu deuten ist für uns Menschen nicht immer einfach, unterstützt aber ein harmonisches Zusammenleben. Was also bedeutet bestimmte Laute der Katze und wie kommunizieren Katzen nonverbal über ihre Körpersprache?

Beitrag ansehen