Müller’s Naturhof – Hundefutter, wie frisch vom Land!


17.01.2017
Kommentar posten

Die natürlichen Hundefutter von Müller’s Naturhof werden im schonenden Kaltpressverfahren hergestellt und stehen für höchste Qualität in der Zusammensetzung. Getreu dem Motto „Futter vom Land“ verarbeitet Müller’s Naturhof dabei nur sorgfältig ausgewählte, regionale Zutaten und achtet außerdem besonders auf eine artgerechte Zusammensetzung des Hundefutters.

Natürliches Hundefutter – wie frisch vom Land

Bei der sorgfältigen Zusammenstellung der Hundefutter orientiert sich Müller’s Naturhof nahe an der Natur und beachtet dabei die Anforderung von Hunden an viele, hochwertige Proteine sowie wertvolle Kräuter, frisches Gemüse oder Vollkornreis. Dabei stehen bei Müller’s Naturhof „echte“ Rohstoffe im Vordergrund – die natürlichen Hundefutter sind daher gänzlich frei von künstlichen Zusätzen wie etwa Farb-, Aroma- oder Konservierungsstoffen sowie  gentechnisch manipulierten Inhaltsstoffen. Um die Qualität der Rohstoffe zu gewährleisten bezieht Müller’s Naturhof ausschließlich regionale Zutaten, wie frisches Weiderind, Gartengemüse oder Wiesenkräuter – getreu dem Motto des Herstellers: „Futter vom Land!

Schonend kaltgepresst

Um die Natürlichkeit der Rohstoffe zu wahren, setzt Müller’s Naturhof auch bei der Herstellung des Hundefutters auf ein schonendes Kaltpressverfahren. Die Hundefutter von Müller’s Naturhof werden in einer kleinen, traditionellen Kaltpressanlage hergestellt und dort bei Temperaturen von etwa 50 Grad Celsius in Form gebracht. Durch diese niedrigen Temperaturen bei der Herstellung sorgt das Kaltpressverfahren dafür, dass die wichtigen, natürlich enthaltenen Nährstoffe aus den Zutaten im Futter erhalten bleiben und dem Hund beim Verzehr zur Verfügung stehen und gut aufgenommen werden können. Gleichzeitig sorgt diese Art der Herstellung dafür, dass das Futter im Magen des Hundes nicht nachquillt und somit ein ungewolltes Aufblähen im Verdauungstrakt vermeidet und auch das Risiko einer Magendrehung nach der Mahlzeit reduziert.
Durch das schonende Herstellungsverfahren und die unverfälschten, natürlichen Zutaten zeichnet sich das Hundefutter von Müller’s Naturhof durch eine gute Verträglichkeit und Verdaubarkeit aus.

Möchten auch Sie wie „frisch vom Land“ füttern, dann probieren Sie die natürlichen Hundefutter von Müller’s Naturhof. Wir wünschen Ihrem Vierbeiner viel Freude und einen guten Appetit!

Kommentare zu diesem Beitrag (1)

  • ”Wir haben das Futter probiert und unsere Lieblinge Pharao und Sina vertragen es richtig gut. Sie haben schon immer kaltgepresstes bekommen, aber dieses scheinen sie besonders gerne zu mögen.Liebe Grüße von Lara, Sina und Pharao!” von Lara W.
Alle Kommentare (1)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Hund entlaufen, was tun?

Horror-Szenario: Wenn der Hund vermisst wird 17.August 2017

Laut Tierregister TASSO gehen jährlich mehrere Hunderttausend Haustiere, darunter auch viele Hunde, verloren – eine erschreckend hohe Zahl. Doch wieso entkommt ein Hund eigentlich? Wie kann einem Ausriss vorgebeugt werden und was ist im Ernstfall zu beachten?

Beitrag ansehen

Pete und sein Wildes Land Leckerli Beutel 02.August 2017

Yummy, ich habe ein neues Lieblingszubehör und zwar meinen Wildes Land Leckerli Beutel. Ich bin ein großer Wildes Land Liebhaber und fresse aktuell am liebsten Wildes Land Nassfutter. Aber sehr gut finde ich natürlich auch Leckerlis. Deshalb kauft mir mein Frauchen immer welche und um die dann zum Gassi mitzunehmen kommen die jetzt in meinen Wildes Land Leckerli Beutel.

Beitrag ansehen
Der Chow-Chow im Rasseportrait: Geschichte, Wesen,, Haltung und Erziehung des Chow-Chow

Rasseportrait | Chow-Chow – Der Individualist 20.Juli 2017

Der Chow-Chow ist kein Hund für Jedermann. Er ist ein wahrer Individualist und entspricht sicherlich nicht der allgegenwärtigen Vorstellung eines „Familienhundes“. Mehr zu Charakter, Geschichte, Haltung und Erziehung der Hunde.

Beitrag ansehen