Barfer’s Wellfood – Natürliches Frostfutter zur Barf-Fütterung


14.03.2017
Kommentar posten

Barfers Wellfood Frostfutter zur Barf FütterungBarfer’s Wellfood bietet ein breites Sortiment an Frostfutter für die BARF-Fütterung. BARF  steht für „Bone And Raw Food“ oder im Deutschen „Biologisch Artgerechte Rohfütterung“ und bezeichnet eine an das evolutionäre, natürliche Fressverhalten des Tieres angelehnte Roh-Fütterung für Hunde und auch Katzen. Barfer’s Wellfood bietet für die BARF-Fütterung eine breite Auswahl an frischem Fleisch und Innereien aus eigener Produktion, Obst und Gemüse sowie Vitamine, Mineralien und Öle als sinnvolle Ergänzung – Als Basis zur individuellen Rationierung oder alternativ auch in Form von Fertigmischungen zur Barf-Fütterung, welche bereits alle notwendigen Nährstoffe in ausgewogener Menge enthalten.

Barfer’s Wellfood: Fleisch, wie frisch vom Metzger

Barfer's Wellfood Barfer's Choice Frische RinderherzenDas Frischfleisch von Barfer’s Wellfood stammt aus eigener Produktion. Um die Frische des Fleisches zu gewährleisten, achtet Barfer’s Wellfood bei der Herstellung präzise auf die Dauer des Abfertigungsprozesses, sodass das Fleisch in weniger als 24 Stunden eingefroren und versandbereit ist. Dafür wird das Fleisch vor Ort frisch zugeschnitten beziehungsweise gewolft, verpackt, ettikettiert und anschließend sofort bei -26 °C schockgefrostet.  So genießt Ihr Vierbeiner mit den Frostfuttern von Barfer’s Wellfood zuhause stets schlachtfrische Fleischqualität.

Für eine optimale Versorung bei der BARF-Fütterung

Bei Barfer’s Wellfood erhalten Sie alles für eine ausgewogene Barf-Fütterung: verschiedene Sorten Frostfutter aus schlachtfrischem Fleisch und Innereien werden sinnvoll ergänzt durch Gemüse und Obst sowie Mineralien und Öle. Bei der Barf-Fütterung ist es besonders wichtig, dass Ihr Tier bedarfsgerecht mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Viele Besitzer legen Wert darauf, die Rationen für Ihr Tier selbst zusammenzustellen, damit sie genau wissen, was im Futter enthalten ist. Um eine Fehlversorgung des Tieres zu vermeiden, sollten Sie sich im Vorfeld unbedingt umfassend von einem Experten beraten lassen und für Ihr Tier die bedarfsdeckende Ration berechnen lassen. Mit den Einzelfuttermitteln sowie ergänzenden Ölen und Mineralien von Barfer’s Wellfood, können Sie die Rationen für Ihr Tier dann täglich frisch und individuell zubereiten. Aber auch für „Barf-Anfänger“ bietet Barfer’s Wellfood praktische Barf Fertigmischungen, welche bereits auf die jeweiligen Ansprüche des Hundes abgestimmt sind. So finden Sie beispielsweise Fertgmischungen zum Barfen von jungen oder adulten Hunden sowie Senioren.

Eine Übersicht zum Frostfutter-Angebot von Barfer’s Wellfood:

Barfer's Wellfood Barfer's Choice

Barfer’s Choice beinhaltet verschiedene gewolfte oder geschnittene Fleischsorten als Einzelfutter, wie beispielsweise Pferdefleisch, Hirschfleisch, Blättermagen vom Rind, Hühnerkarkasse oder gewolftes Rinderfett. Das Frischfleisch kann bedarfsgerecht rationiert und mit frischem Gemüse, Obst, Getreideflocken und Ölen ergänzt werden.

Barfer’s Plus Mineralien und Barfer’s Plus Öle für die sinnvolle Ergänzung im Napf. Die Mineralienmischungen sowie Öle, wie zum Beispiel Lachsöl, Hanföl oder Dorschlebertran, sind ein wichtiger Bestandteil für eine ausgewogene Barf-Fütterung, um den Hund mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Barfer's Wellfood Barfer's Complete Barf-Fertigfutter

Barfer’s Complete bietet eine Auswahl an praktischen Fertigmischungen zur Barf-Fütterung, die neben schlachtfrischem Fleisch bereits Gemüse, Öle und Mineralien enthalten. Die Barf Fertigmischungen liefern dabei bereits alle wichtigen Nährstoffe für eine natürliche und artgerechte Ernährung.

Barfer's Wellfood Barfer's Daily Fertigmischungen zur Barf-FütterungBarfer’s Daily bringt Abwechslung in den Napf: Die Barf-Mischungen enthalten neben reinem Fleisch teilweise auch Innereien. Sie finden aber auch Gemüse für Hunde oder spezielle Mischungen für Allergiker, aktive Hunde oder Senioren. Die Mischungen können individuell kombiniert und durch Öle und Mineralien sowie frisches Obst und Gemüse an den Futterplan angepasst werden.

Der Einstieg in die BARF-Fütterung

Der Einstieg in die Barf-Fütterung oder eine Umgewöhnung auf diese sollte langsam erfolgen, damit das Verdauungssystem des Hundes sich daran gewöhnen kann. Einsteiger fangen dafür am besten mit gewolftem Fleisch an, da viele Hunde mit den größeren, geschnittenen Fleischstücken oft zunächst nichts anfangen können. Akzeptiert der Hund dieses gut, können nach und nach zuerst kleiner geschnittene und letztlich auch größere Fleischstücke beigemischt werden. In der Anfangsphase sollten weiterhin Leber oder Niere nur sehr sparsam verfüttert werden. Dasselbe gilt für Knorpel und Knochen: Füttern Sie auch hier zu Beginn sehr sparsam und beginnen Sie damit, weiche Knochen und Knorpel zu füttern, wie etwa Entenkarkasse. Nach und nach können Sie auf stärkere Knochen umstellen – es wird empfohlen, die Knochenfütterung direkt an die eigentliche Fütterung anzuschließen.
Lassen Sie sich vor einem Umstieg auf eine Barf-Fütterung ausreichend beraten und gegebenenfalls die ideale Futter-Ration für Ihren Hund bestimmen, inbesondere, wenn Sie die Futterrationen selbst zusammenstellen möchten. Nicht alle Lebensmittel sind auch für Hunde geeignet, machen Sie sich daher eingehend mit den für Hunde schädlichen Lebensmitteln vertraut und informieren Sie sich darüber, welche Nährstoffe für eine ausgewogene Ernährung Ihres Hundes notwendig sind. Allgemeine Informationen zur Barf-Fütterung finden Sie hier.

Für den Einstieg empfehlen wir beispielsweise die Barfer’s Complete Barf-Fertigmischungen:

barfers-wellfood-barfers-complete-komplett-mix-adult 

Barfer’s Complete Komplett-Mix Adult gewolft

Dieser Komplett-Mix für erwachsene Hunde von Barfer’s Wellfood enthält neben viel frischem Rindfleisch sowie Innereien vom Rind bereits Gemüse, Öle und Mineralstoffe. Der Komplett-Mix eignet sich für den Einstieg in die Barf-Fütterung, da er bereits alle für eine ausgewogene Fütterung notwendigen Bestandteile enthält.


barfers-wellfood-hundefutter-barfers-complete-komplett-mix-junior-bei-pets-premium_1Barfer’s Complete Komplett-Mix Junior

Für junge Hunde ab der 14. Lebenswoche eignet sich der Barfer’s Wellfood Komplett-Mix Junior: Auch in dieser Fertigmischung bilden viel frisches Rindfleisch und Innereien vom Rind die Basis. Ergänzt wird das Futter durch Karotten sowie Öle und Mineralstoffe und sichert so die Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen. Das Frostfutter wurde mit dem DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) Gold-Siegel für geprüfte Inhaltsstoffe ausgezeichnet.

Das Richtige für Ihren Hund?

Für alle Fragen rund um die Frostfutter von Barfer’s Wellfood steht Ihnen unser pets Premium Expertenteam gerne auch telefonisch zur Seite: (089) 809 115 650

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Hund entlaufen, was tun?

Horror-Szenario: Wenn der Hund vermisst wird 17.August 2017

Laut Tierregister TASSO gehen jährlich mehrere Hunderttausend Haustiere, darunter auch viele Hunde, verloren – eine erschreckend hohe Zahl. Doch wieso entkommt ein Hund eigentlich? Wie kann einem Ausriss vorgebeugt werden und was ist im Ernstfall zu beachten?

Beitrag ansehen

Pete und sein Wildes Land Leckerli Beutel 02.August 2017

Yummy, ich habe ein neues Lieblingszubehör und zwar meinen Wildes Land Leckerli Beutel. Ich bin ein großer Wildes Land Liebhaber und fresse aktuell am liebsten Wildes Land Nassfutter. Aber sehr gut finde ich natürlich auch Leckerlis. Deshalb kauft mir mein Frauchen immer welche und um die dann zum Gassi mitzunehmen kommen die jetzt in meinen Wildes Land Leckerli Beutel.

Beitrag ansehen
Der Chow-Chow im Rasseportrait: Geschichte, Wesen,, Haltung und Erziehung des Chow-Chow

Rasseportrait | Chow-Chow – Der Individualist 20.Juli 2017

Der Chow-Chow ist kein Hund für Jedermann. Er ist ein wahrer Individualist und entspricht sicherlich nicht der allgegenwärtigen Vorstellung eines „Familienhundes“. Mehr zu Charakter, Geschichte, Haltung und Erziehung der Hunde.

Beitrag ansehen