Hundefutter Terra canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren (nass)


26.07.2013
Kommentar posten

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-uebersichtpets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-geoeffnet

Terra canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren ist ein Nassfutter für Hunde, dass es in 200 g-, 400 g- und 800 g-Dosen gibt. Terra Canis ist die Produktreihe für Hunde der Terra Canis GmbH aus München. Alle Futtermittel – Katzen- und Hundefutter – des Unternehmens werden nach eigenen Angaben in einer oberbayerischen Metzgerei in Lebensmittelqualität hergestellt.

Übersicht und Ergebnis:

Das vorliegende Futter wird von uns als SEHR EMPFEHLENSWERT eingestuft, da Qualität, Herkunft und Verarbeitung der Rohstoffe erstklassig sind, Bedarfszahlen optimal eingehalten werden und das Futter zusätzlich absolut transparent deklariert wurde.

  • hochwertigste Güteklasse der Rohstoffe in Lebensmittelqualität
  • hochwertige Verarbeitung der Rohstoffe
  • Verwendung reinen Muskelfleischs
  • getreidefrei
  • kein Zusatz synthetischer Stoffe
  • sehr genaue Deklaration der Inhaltsstoffe, genau bezeichnete Proteinquellen

  • obwohl sonst erstklassige Deklaration, keine Angabe des Calcium-Phosphor-Verhältnisses – rechtlich nicht zu beanstanden, für den Käufer jedoch wichtig

Ergebnisse in den einzelnen Testkategorien:
1.
Qualitative Prüfung: überdurchschnittlich
2. Quantitative Prüfung: überdurchschnittlich

3. Äußerliche Prüfung: überdurchschnittlich

Fazit:

Das Nassfutter „Terra Canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren“ besteht hauptsächlich aus Muskelfleisch von Hirsch und Reh. Darüber hinaus enthält es hochwertigste Rohstoffe und Lebensmittelqualität, die zudem schonend verarbeitet wurden.

Aktuelle Bedarfszahlen für Hunde hält das Futter genauestens ein.

Die Deklaration des Futters ist vorbildlich transparent, alle Punkte der Zusammensetzungsliste dürften auch für Laien klar verständlich sein.

Das hier vorliegende Nassfutter ist aus jedem Blickwinkel ein absolutes Spitzenprodukt und erreicht in allen unseren Bewertungskategorien beste Ergebnisse. Mehr Hundefutter geht nicht!

Futtertest im Detail:

Qualitative Prüfung

Zusammensetzung des Hundefutters Terra canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren:

Muskelfleisch von Hirsch & Reh (59 %), Karotten, Kartoffeln (6 %), Zucchini, Pastinaken, Apfel (5 %), Preiselbeeren (3 %), Rapsöl, Schnittlauch, Seealge (0,4 %), Blütenpollen (0,3 %), Bio-Eierschale (0,3 %), Andensalz

Die tierischen Eiweißquellen im Futter stammen von Hirsch und Reh, d. h. von Wildtieren. In der Regel haben Wildtiere nur begrenzten Zugang zu Futter und müssen dieses auch unter Energieverbrauch suchen und aufnehmen. Das Fleisch dieser Tiere – Wildbret genannt – ist daher sehr natürlich, meist fettarm, proteinreich, cholesterinarm und sehr kräftig im Geschmack. Mit der Bezeichnung Hirsch ist in der Regel der Rothirsch gemeint, welcher auch auf der Verpackung abgebildet ist. Er ist in Europa heimisch, in Deutschland jedoch nicht mehr überall. Sein Fleisch ist dunkelrot und kräftig. Das Reh ist die am häufigsten vorkommende Wildart in Deutschland und besitzt dunkles, feinfaseriges Fleisch. Das Fleisch beider Wildarten enthält im Fett über 60 % mehrfach ungesättigte Fettsäuren und über 10 % Omega-3-Fettsäuren. Auch ist der Eisengehalt um einiges höher als bei den fleischliefernden Nutztieren.

Die Karottenrübe ist das Speicherorgan der Pflanze. Sie besteht v. a. aus Wasser und Kohlenhydraten. Zudem besitzt sie einen hohen Gehalt an Carotin, Vitamin C, Kalium und Eisen.

Kartoffeln liefern neben Kohlenhydraten auch pflanzliche Proteine, die besonders hochwertig sind. Desweiteren enthalten Kartoffeln wichtige Mineralstoffe wie Natrium und vor allem Kalium.

Zucchinis bestehen zum größten Teil aus Wasser und sind deshalb sehr kalorienarm. Sie liefern Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe.

Pastinaken sind Rübenpflanzen. Ähnlich der Karotte enthält Pastinak in der Rübe viele Kohlenhydrate (Stärke), da diese Fruchtform als Energiespeicher der Pflanze dient. Auch ätherische Öle sind enthalten, die die Durchblutung und Darmtätigkeit anregen können. Die Pflanze kann aufgrund ihres guten Geschmacks zum Würzen verwendet werden.

Ein Apfel enthält bis zu 30 verschiedene Vitamine und Spurenelemente, außerdem viel Kalium, Phosphor, Calcium und Magnesium. Er ist kalorienarm und liefert durch seinen Fruchtzucker schnell Energie.

Preiselbeeren enthalten Antioxidantien und sollen auch antimikrobiell und antientzündlich wirken. Wissenschaftlich sind viele dieser Wirkweisen jedoch noch nicht genau erforscht und nachgewiesen. Durch ihre Inhaltsstoffe kann sie möglicherweise auch konservierend auf das Futter wirken.

Das Rapsöl liefert den Hauptteil des Fettes im Futter, es besteht aus vielen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Außerdem enthält es Vitamine und Carotinoide.

Schnittlauch ist in der Ernährung des Menschen v. a. eine Würzpflanze. Er soll u. a. verdauungsfördernd wirken.

Seealgen enthalten viele Mineralstoffe (z. B. Magnsium, Calcium, Kalium, Phosphor), Spurenelemente (v. a. Jod) und Vitamine. Sie sollen sich positiv auf die Haut und den Stoffwechsel auswirken.

Blütenpollen enthalten Antioxidantien, sollen antibiotisch wirken und stärken so das Immunsystem. Menschen berichten von einer Leistungssteigerung bei der regelmäßigen Einnahme von Blütenpollen.

Eierschalen bestehen zu großen Teilen aus Calciumverbindungen, die in zermahlener Form im Darm resorbiert werden können und daher als Calciumlieferant dienen. Die Eierschalen werden als Bio (ökologischer Landbau) ausgewiesen und auf dem Label der Dose die Ökokontrollstelle angegeben.

Andensalz ist ein reines, unbelastetes Salz, das aus Gestein gewonnen wird. Es liefert wie normales Speisesalz auch Natrium und Chlorid.

Sensorische Prüfung des Hundefutters Terra canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren:

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-inhaltpets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-inhalt-details

Aussehen

  • inhomogene hellbraune Grundmasse aus der sich größere Karottenstücke deutlich abheben
  • in der Masse zeichnen sich grüne Zucchini-Stückchen und weißliche Stückchen ab (entweder Apfel oder Kartoffel)
  • man sieht weiße Stippchen (vermutlich Eierschalen-Bestandteile)

Geruch

  • sehr angenehm
  • ähnlich einem gekochten Fleisch-Gemüse-Gericht

Konsistenz

  • leicht zerdrückbar
  • sehr saftig

 Ergebnis qualitative Prüfung: ÜBERDURCHSCHNITTLICH

Das Nassfutter „Terra Canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren“ besteht hauptsächlich aus Muskelfleisch von Hirsch und Reh. Daneben enthält es Kartoffeln, die bezüglich der Aminosäurezusammensetzung ebenfalls eine sehr hohe biologische Wertigkeit aufweisen. Alle Rohstoffe sind in Lebensmittelqualität, es enthält kein Getreide und keine Schlacht-Nebenprodukte oder Nebenerzeugnisse. Alle quantitativen Anforderungen an ein Alleinfuttermittel (z. B. Vitamingehalt) werden durch natürliche Inhaltsstoffe erreicht. Das vorliegende Futter gehört hinsichtlich der Qualität der verwendeten Rohstoffe und deren Verarbeitung zu den besten Produkten, die überhaupt zu kaufen sind. Absolute Spitzenqualität!

 Quantitative Prüfung

Inhaltsstoffe des Hundefutters Terra canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren:

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-analyse

Die Analyse des Hundefutters zeigt einen deutlichen Protein- und Fettgehalt, der Kohlenhydratgehalt ist dagegen moderat. Der Rohfasergehalt ist optimal.

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-analyse

Die Protein-Kennzahlen offenbaren einen ausreichend hohen Proteinanteil für sämtliche Alters- und Leistungsstufen.

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-energie-zusammensetzung

Fette machen die Hälfte der Energie aus, Proteine rangieren an zweiter Stelle. Kohlenhydrate tragen zu einem kleinen aber merklichen Teil zur Gesamtenergie bei.

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-calcium-phosphor

Der Hersteller macht leider keine Angaben zum Calcium- und Phosphorgehalt des Futters, wozu er gesetzlich auch nicht verpflichtet ist. Das Calcium-Phosphor-Verhältnis sowie das Calcium-Energie-Verhältnis kann daher nicht berechnet werden.

Energiegehalt und beispielhafte Berechnung der Fütterungsmenge des Hundefutters Terra canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren:

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-energiegehalt

Der Energiegehalt des Hundefutters „Terra Canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren“ beträgt 4176,33 kJ pro Kilogramm Futter (nach Standardformel). Wir haben bei der Bewertung des Hundefutters berechnet, wie viel zwei von uns festgelegte Standard-Hunde (einer mit 15 und einer mit 30 kg) benötigen, um ihren Erhaltungsbedarf zu decken. Die petsPremium-Standardhunde sind unkastriert und beide 5 Jahre alt. Sie bewegen sich moderat.

Ergebnis: Die petsPremium-Standardhunde müssten 2,0 bzw. 3,4 Dosen „Terra Canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren“ fressen, um ihr Idealgewicht zu halten.

Anmerkung: Die berechnete Fütterungsmenge ist nur eine Abschätzung für die standardisierten Tiere. Da jedes Tier aber einzigartig ist (z. B. unterschiedliche Verwertung von Futter) und die Lebensumstände stark variieren können, kann die berechnete Fütterungsmenge nur als Richtwert dienen. Tiere, die zu Übergewicht neigen, brauchen sicherlich eine geringere Menge des bewerteten Futters; andere Hunde dagegen, die einen erhöhten Energie-Bedarf haben, z. B. weil sie viel auf dem Hundeplatz arbeiten oder als Jagdhunde eingesetzt werden, brauchen gegebenenfalls eine höhere Fütterungsmenge.

 Ergebnis quantitative Prüfung: ÜBERDURCHSCHNITTLICH

Die quantitativen Aspekte des Futters sind einwandfrei, d. h. das Futter besitzt rechnerisch alles, was ein Hund zur vollwertigen Ernährung braucht. Daneben sind Werte wie z. B. der Rohfasergehalt optimal. Einzig die calciumabhägigen Werte konnten von uns nicht berechnet werden, da der Calciumgehalt nicht angegeben wurde.

 

Äußerliche Prüfung

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-details-6

Das hier besprochene Nassfutter Terra canis – Sensitiv Wild mit Kartoffeln, Apfel & Preiselbeeren ist nach Herstellerangaben ein Alleinfuttermittel für Hunde. In einem Alleinfuttermittel sind verschiedene Inhaltsstoffe so zusammengestellt, dass es den Bedarf einer bestimmten Tierart komplett decken soll.

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-details-2

Das besprochene Nassfutter von Terra Canis ist nach seiner Zusammensetzungsliste getreidefrei, was der Hersteller auch gesondert auf dem Etikett angibt. Die Haupt-Kohlenhydratquelle stellen Kartoffeln dar. Auf dem Deckel bzw. auf der Umverpackung weist der Hersteller darauf hin, dass die Konsistenz des Futters weicher ist, als bei Nassfutter mit Getreidezusatz, weil eben kein Getreide verwendet wurde und auch keine Bindemittel zugesetzt wurden.
Des Weiteren gibt der Hersteller an, dass sein Futter laktosefrei ist.

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-details-4

Die Terra Canis GmbH gibt auf der Dose die Garantie, dass alle Rohstoffe Lebensmittelqualität aufweisen. Auf der Website wird erklärt, dass sämtliche Rohstoffe für den menschlichen Verzehr deklariert waren. Das bedeutet, dass keine tierischen oder sonstigen Nebenprodukte verarbeitet wurden, die für die menschliche Ernährung nicht geeignet gewesen wären. Zusätzlich listet Terra Canis auf dem Etikett auf, dass eine Reihe an Stoffen wie beispielsweise Zucker, Tier- und Knochenmehl, Schlachtabfälle, minderwertige Erzeugnisse, Konservierungsstoffe und synthetische Stoffe keine Verwendung in diesem Futter gefunden haben.

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-details-5

Terra Canis gibt an, dass das Futter schonend gegart wurde und versteht darunter „Kaltabfüllung“ und „niedrige Gartemperatur“. Auf der Website sind dazu leider keine genaueren Angaben zu finden, obwohl Details hierzu sicher sehr interessant wären.

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-details-3

Das vorliegende Nassfutter enthält auf dem Etikett die Angabe “100 % Natur”. Der Hintergrund dafür ist, dass dem Futter keine synthetischen, also künstlich hergestellten Konservierungsstoffe, Bindemittel oder sonstige Zusätze beigefügt wurden.

pets-premium-de-hundefutter-nassfutter-terra-canis-sensitiv-wild-details-7

Das Labor Kneissler ist ein Prüflabor in Bayern für Lebensmittel, Futtermittel und andere Produkte. Das hier vorgestellte Futter trägt das Prüfsiegel dieses Labors und unterliegt demnach dessen Überwachung.

Ergebnis äußerliche Prüfung: ÜBERDURCHSCHNITTLICH

Terra Canis stellt dem Kunden absolut transparente und genaueste Informationen darüber zur Verfügung, welche Rohstoffe in dem Futter verarbeitet wurden. Fast alle Inhaltsstoffe sind in Prozentanteilen angegeben und gehen damit weit über den gesetzlich vorgegebenen Rahmen hinaus. Ebenso dürfte sich die Zusammensetzungsliste auch für Laien klar und verständlich lesen. Bei diesem Produkt wird klar, was man erwirbt. Ein deutlicher Hinweis darauf, dass der Hersteller nichts zu verbergen hat. Lediglich die fehlende Angabe des Calcium- und Phosphorgehalts trübt das Bild ein wenig; obwohl gesetzlich erlaubt, sind diese beiden Werte bei der Bewertung eines Futters doch sehr interessant. Daher ist es schade, dass darüber keine Angaben gemacht werden.

Die Bewertungskriterien der pets-Premium-Futtertests finden Sie hier im Detail.

Wenn Sie eigene Erfahrungen haben, freuen wir uns über Ihre Berichte und Kommentare.

Herzliche Grüße,
Ihr pets Premium Team

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Spam-Schutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Zum Archiv

Die letzten Beiträge

Hundefutter sinnvoll mit Nahrungsergänzung komplettieren

Der richtige Umgang mit Nahrungsergänzung für Hunde 24.April 2018

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde können in bestimmten Situationen erforderlich sein, um etwaige Vitamin- oder Mineralstoffmängel auszugleichen oder einem erhöhten Bedarf an bestimmten Nährstoffen nachzukommen. Viel hilft jedoch nicht viel: Nahrungsergänzungsmittel sollten beim Hund mit Bedacht eingesetzt werden.

Beitrag ansehen
Hunde spielen auf grüner Wiese

Frühjahr mit Hund: Frühlingsgefühle, Hormone & kleine Verliebtheiten 12.April 2018

Neben all der aufblühenden Schönheit bringt der Frühling leider auch Stresspotential mit sich: Denn auch für Hunde ist der Frühling eine Zeit, in der die Hormone verrückt spielen können – Verliebtheit oder sogar Liebeskummer inklusive. Wir verraten Ihnen, wie Sie damit am besten umgehen können.

Beitrag ansehen

Die besten Hundefilme – Eine Reise durch die Jahrzehnte 03.April 2018

Machen Sie mit uns eine Reise durch die letzten Jahrzehnte, in der wir Ihnen aus jedem Jahrzehnt – angefangen bei den 1940ern -einen wundervollen Hundefilm präsentieren.

Beitrag ansehen